Rasmus Jörgensen: «Mein Debüt war unglaublich»

Von Rick Miller
Rasmus Jorgensen schnitt in Lommel sehr gut ab

Rasmus Jorgensen schnitt in Lommel sehr gut ab

Seinen Einstand in der MX2-WM feierte der 17-jährige dänische Blondschopf Rasmus Jörgensen in Lommel.

Auf der tiefen, nassen Sandstrecke im belgischen Lommel erreichte der Suzuki-Youngster bei seinem WM-Debüt in der Tageswertung einen tollen sechsten Platz und liess damit etliche namhafte MX2-Piloten wie Nicolas Aubin oder Davide Guarneri hinter sich.

Jörgensen machte bereits Ende Juli beim MX-Masters im Tensfelder Sand als Sechster auf sich aufmerksam und bekam kurz darauf einen Anruf von Suzuki.

«Sie fragten mich, ob ich den Startplatz von Xavier Boog haben wollte», erzählte Jorgensen. «Ich sagte natürlich ja - und wie ich will!»

«Es lief alles toll in Lommel, Start, Speed - alles super. Ich hätte nie erwartet, in meinem ersten Grand Prix mit den Topleuten mitzufahren. Vielen Dank an das MX2 TEKA-Team für diese Chance.»

Trotz seines Erfolgs will der sympathische Däne aber in Zukunft wieder kleinere Brötchen backen und sich langsam in die WM vorarbeiten.

«Ich werde 2009 keinen GP mehr fahren, sondern will in der EM punkten. In der kommenden Saison würde ich gern für ein WM-Team fahren, ich bin bereit für alles!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 25.06., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa.. 25.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7AT