Musquin: «Roczen kann gefährlich werden»

Von Robert Poensgen
Marvin Musquin

Marvin Musquin

Mit einem Start-Ziel-Sieg sicherte sich Marvin Musquin die MX2-Pole. Der Franzose bestätigte aber, dass Ken Roczen in den Rennen gefährlich werden könnte.

«Ken (Roczen) war heute wirklich schnell. In den ersten 15 Minuten war der Abstand noch grösser, doch dann gegen Ende kam er immer näher. Ich schaute einige male zurück und machte dabei einige Fehler. Roczen kann am Sonntag gefährlich werden», erklärte Musquin in der Pressekonferenz. «Er ist einer der Siegkandidaten.»

Aber auch seine französischen MX2-Kollegen schätzt Musquin stark ein: «Die Strecke ist hart, rutschig und schnell, genau wie wir Franzosen es lieben.»

Mit einem Ergebnis, in dem sich sechs Franzosen unter den ersten Zehn befinden, kann man seine Aussage ohne weitere Zweifel untermauern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Le Mans Classic 2022
» zum TV-Programm
3AT