MotoGP: Das hatte Ducati anders geplant

Jake Nicholls (KTM): Zwei Handknochen gebrochen

Von Adam Wheeler
Jake Nicholls fällt für die WM-Eröffnung aus

Jake Nicholls fällt für die WM-Eröffnung aus

Bittere Pille für das Team Wilvo Forkrent KTM: Jake Nicholls verletzte sich in Frankreich und fällt für den WM-Start aus. Neuzugang Steven Frossard hadert mit seiner Fitness.

Pech für das Team Wilvo Forkrent KTM: Im Training zum «LaCapelle Marival International» am letzten Wochenende in Südfrankreich brach sich Jake Nicholls zwei Knochen des rechten Handgelenks, als er beim Absprung zu einem Doppelsprung Traktion verlor, zu kurz landete und mit der rechten Seite hart am Gegenhang aufschlug. 

Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und sofort operiert. Die gebrochenen Knochen wurden mit Schrauben und Platten fixiert.

Damit fällt der 24-jährige Brite für die Eröffnungsrunde der Motocross WM in Katar aus.

Das ist eine bittere Pille für Nicholls, der die zweite Hälfte seiner MXGP-Debut-Saison 2014 wegen eines schlimm zugerichteten kleinen Fingers verpasste.

Steven Frossard, der neu im Team ist, beendete das Rennen ebenfalls nicht und klagte über sein verletztes rechtes Knie. Bisher ist nicht bekannt, ob dies eine reine Vorsichtsmaßnahme war, oder ob der Mannschaftsweltmeister des Jahres 2014 und frühere Yamaha-Werksfahrer noch nicht 100% fit ist.

Der Crash von Jake Nicholls im Video:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 20.07., 23:55, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 21.07., 00:50, National Geographic
    Faszination Supercars
  • So. 21.07., 01:15, ServusTV
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 01:25, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So. 21.07., 02:15, ServusTV
    Motorsport: Porsche Supercup
  • So. 21.07., 02:20, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 21.07., 03:15, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 21.07., 03:30, Eurosport 2
    EWC All Access
» zum TV-Programm
5