Max Nagl im Krankenhaus!

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Der deutsche WM-Leader Max Nagl beendete die erste Runde des Qualifikationsrennens zum Großen Preis von Deutschland nicht und wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Große Preis von Deutschland begann mit einer herben Enttäuschung für den deutschen WM-Leader Max Nagl (Husqvarna).

Den Start zum Qualifikationsrennen erwischte der Lokalmatador gut. Er befand sich in der Spitzengruppe direkt hinter seinem Markenkollegen ​Dean Ferris sowie Evgeny Bobryshev und Jeremy van Horebeek.

Im der Linkskurve nach dem ersten Sprung krachte Gautier Paulin in die Maschine von Max Nagl. Der Deutsche stürzte. David Phillipaerts konnte Nagls Bike nicht ausweichen und flog über den Lenker ab. Paulins Honda wurde beschädigt und klang danach ungesund.

Nagl und Phillipaerts kehrten angeschlagen ins Fahrerlager zurück, wo sie umgehend medizinisch versorgt ​werden mussten.

Für weitere Untersuchungen wurde der Oberbayer ​im Rollstuhl in einen Krankenwagen überführt und ins Spital gebracht.

Nach ersten Informationen aus Teamkreisen ​bestand zunächst Hoffnung, dass der WM-Leader antreten würde, doch diese Hoffnungen betätigten sich leider nicht.

Max Nagl musste noch am Abend am Sprunggelenk operiert werden und wird für das Rennen ausfallen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Fr. 15.01., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Fr. 15.01., 23:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa. 16.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE