MXGP-Ass Romain Febvre: Zu Besuch bei Valentino Rossi

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MXGP
Romain Febvre und Valentino Rossi (v.l.)

Romain Febvre und Valentino Rossi (v.l.)

Drei Rennen der MXGP gewann Romain Febvre in Folge und führt seit dem Meeting in Teutschenthal die Gesamtwertung an. Am vergangenen Wochenende besuchte er in Assen seinen Yamaha-Markenkollegen Valentino Rossi.

Es war der erste Besuch von Romain Febvre bei der MotoGP – einer ganz anderen Welt als das gewohnte Terrain des 23-jährigen Motocross-Stars. «Ich staunte nicht schlecht, als ich durch das Fahrerlager spazierte und die vielen Trucks und Hospitalities sah», sagte Febvre. «Wir waren in der Yamaha-Box zu Gast und konnten das Rennen von dort aus beobachten. Die Bikes strotzen vor Leistung – das beste für mich war aber der Sound. Das alles von der Nähe aus zu beobachten war wirklich aufregend!»

«Wir haben Valentino getroffen und ganz ehrlich war ich beeindruckt, wie viel das ganze Team und die Mechaniker über die MXGP wussten», ergänzte der Franzose, der mit seinem Teamkollegen Jeremy Van Horebeek am Rennsamstag in Assen war.

Auch Motocross-Legende Tony Cairoli (KTM) stattete der MotoGP in den Niederlanden einen Besuch ab. Anlass war die Präsentation der Vorbereitungen auf das MXGP Wochenende Ende August. Die erste Kurve der MX-Strecke wird im Bereich der Schikane gebaut, in der es zum unvergesslichen Duell zwischen Rossi und Honda-Pilot Marc Marquez kam.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 00:35, Eurosport
    ERC All Access
  • Di. 01.12., 02:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Di. 01.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 01.12., 05:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Di. 01.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE