Leben mit Querschnittslähmung: Joël Roelants wird 27

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Die Fahrerkollegen bekundeten nach dem Unfall ihre Anteilnahme

Die Fahrerkollegen bekundeten nach dem Unfall ihre Anteilnahme

Seit seinem Unfall 2014 in Maggiora ist Joël Roelants an den Rollstuhl gefesselt, doch der sympathische Belgier konnte ins Leben zurückfinden. Er wird am 25. Mai 27 Jahre alt.

Mittlerweile ist es ruhig um Joël Roelants geworden. Am 14. Juni 2014 stürzte der Belgier im Zeittraining zum Großen Preis von Italien in Maggiora und muss seitdem ein Leben im Rollstuhl führen.

Am 25. Mai wird Joël 27 Jahre alt.

Roelants liebte und liebt den Motocross-Sport: «Das Schöne am Motocross ist, dass du viele Fähigkeiten mitbringen musst: Kondition, Kraft und mentale Stärke.»

Besonders diese außerordentliche mentale Stärke braucht Roelants, seit er ein Leben mit körperlicher Behinderung führt.

«Das größte Problem für mich bestand nicht darin, dass ich nicht mehr gehen konnte, sondern dass ich meine Ziele nicht mehr verwirklichen konnte.»

Von Anfang an brachte der Belgier einen unglaublichen Willen auf, mit der Behinderung zu leben: «Ich habe auch gelernt, dass man mit vielen anderen Dingen Freude haben kann, die ich vorher nicht hatte.»

Schon im Krankenhaus realisierte Roelants, dass er nie wieder laufen können wird: «Nachdem die Ärzte mir mitgeteilt haben, dass ich nie wieder auf eigenen Beinen stehen werde, habe ich einige Stunden darüber nachgedacht, wie ich mit der Situation umgehen werde: Mich meinem Schicksal hingeben oder versuchen, das Leben weiter positiv zu sehen und das Beste daraus zu machen. Ich habe mich ganz klar für die zweite Option entschieden.»

In diesem Sinne, «stay strong»!

Die Stiftung «Wings for Life» hat sich zur Aufgabe gestellt, Querschnittslähmung heilbar zu machen und hat schon beachtliche Erfolge vorzuweisen.

Eine Spende für «Wings for Life» ist auch eine ganz konkrete Hilfe für Joël Roelants und die vielen anderen Betroffenen. Nehmen Sie den heutigen Geburtstag von Joël Roelants zum Anlass für eine Spende, denn jeder Beitrag hilft!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE