Sensation: Herlings- und Nagl-Comeback in Möggers

Von Johannes Orasche
ADAC MX Masters
MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings kehrt ins Renngeschehen zurück

MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings kehrt ins Renngeschehen zurück

Die zweite Station der internationalen Motocross-Serie ADAC-MX-Masters in Möggers in Vorarlberg wird am Wochenende zu einem Schaulaufen der Topstars: Die KTM-Stars Jeffrey Herlings und Max Nagl kehren zurück.

Völle Ränge dürften am Wochenende rund um die Strecke in Möggers garantiert sein und auch der Bekanntheitsgrad wird wohl weltweit steigen. Der Grund: MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings (Red Bull KTM) wird nach nach seiner langen Verletzungspause das Comeback sensationell auf österreichischem Boden geben. Der 24 Jahre alte Niederländer soll am kommenden Wochenende bei der zweiten Station zum ADAC-MX-Masters im Dreiländereck Schweiz, Österreich, Deutschland an den Start gehen.

Zur Erinnerung: Herlings hatte sich im Winter beim Training in Spanien mehrfach den Fuß gebrochen und seitdem eine harte Reha-Phase mit einigen Verzögerungen hinter sich. Der Niederländer hat zuletzt zu Hause auf flachen Strecken trainiert und will seinen Fuß nun erstmals unter Rennbedingungen einem Belastungstest unterziehen. Sollte das Comeback gut laufen, wäre auch ein Start von Herlings bei der nächsten WM-Runde in Russland (9. Juni) möglich.

Neben dem vierfachen Weltmeister Herlings wird auch Sarholz-KTM-Pilot Max Nagl (31) nach seiner Knie-OP vom WM-Auftakt in Argentinien in Möggers sein Comeback feiern. «Sollte nicht noch etwas unvorhergesehenes passieren, werde ich in Möggers fahren können», bestätigte Nagl, der vergangene Woche intensiv in Frankreich trainiert hatte. Nagl und sein Team spekulieren bei einem guten Einstand noch mit dem Gesamtsieg, da der Weilheimer bisher erst eine Veranstaltung versäumt hat.

Auch für die Schweizer Motocross-Fans gibt es am Wochenende einen Leckerbissen. Neben Herlings und Nagl wird auch der Bülacher Yamaha-Werkspilot Jeremy Seewer (24) in Möggers an den Start gehen.

Die Trainings der verschiedenen Klassen beginnen am Samstag in Möggers bereits um 9 Uhr, die Rennen am Sonntag ab 10:30 Uhr. Erwachsene bezahlen für ein Wochenend-Ticket 28 Euro, für den Sonntag sind es 18 Euro. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahre ist gratis.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
81