Christian Brockel: Viel Pech mit defekter Kupplung

Von Frank Quatember
ADAC MX Masters
Christian Brockel (li.): Teamkollege Timur Muratov hatte mehr Glück

Christian Brockel (li.): Teamkollege Timur Muratov hatte mehr Glück

Der KTM-Pilot mischte beim ADAC MX Masters vorne mit. Aber auf den Ergebnislisten war dies danach nicht ersichtlich.

Vor dem Heimpublikum auf Podiumskurs - was gibt es Schöneres für einen Motocross-Piloten? KTM-GST-Berlin-Pilot Christian «Yoda» Brockel erlebte im ersten Lauf beim ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna dieses einzigartige Gefühl, aber nur bis in die Schlussrunde.

Auf dem hervorragenden dritten Platz liegend, passierte dem erfahrenen 29-jährigen Dresdner das Unglaubliche. «Meine Kupplung funktionierte in der letzten Runde auf einem Schlag nicht mehr. Verdammt, dasselbe ist mir schon in Valkenswaard bei der MX3-WM passiert, das darf einfach nicht sein. Ich konnte zwar schalten, aber die Kupplung hat nicht mehr getrennt. Ich habe es gerade noch so in das Ziel geschafft.»

Die Enttäuschung war gross und im zweiten Finallauf konnte Brockel nicht mehr an die zuvor gezeigte Leistung anknüpfen. Bereits in Runde 2 stürzte der KTM-Pilot und beendete das Rennen nur auf Rang 13.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
7DE