USA nominiert MXoN-Team 2016

Von Thoralf Abgarjan
Motocross der Nationen
MXoN-Team USA steht

MXoN-Team USA steht

Cooper Webb (Yamaha, MX1), Jason Anderson (Husqvarna, Open) und Alex Martin (Yamaha, MX2) werden die USA beim Motocross der Nationen in Maggiora vertreten.

Im Rahmen der Unadilla-Nationals wurde die US-Nationalmannschaft offiziell nominiert.

Die Nominierungen enthalten einige Überraschungen: Der derzeit Beste Amerikaner, Eli Tomac (Kawasaki), hatte seine Teilnahme abgesagt. Ryan Dungey (KTM) ist zwar im Moment noch verletzt, sollte aber am 25. September wieder fit sein, denn für das SMX auf Schalke am 8. Oktober ist er nominiert, nicht aber für das MXoN. Jeremy Martin (Yamaha) fiel ebenfalls verletzt aus.

So kommen 2016 Piloten aus der zweiten Reihe zum Zuge: Weder Justin Barcia noch Joey Savatgy wurden nominiert, sondern Cooper Webb, Jason Anderson und Alex Martin.

Cooper Webb (Yamaha) wird als Mannschaftskapitän in der MX1-Klasse starten. Bereits im letzten Jahr hat Cooper Webb in Frankreich eine hervorragende Leistung abgeliefert.

Für Jason Anderson (Husqvarna, Open) wird es das erste MXoN seiner Karriere. Zur Zeit ist Anderson noch verletzt, aber nach Aussage seines Trainers Aldon Baker, wird er am 27. August zum Finale der US-Outdoors wieder antreten und zum MXoN fit sein.

In der MX2-Klasse wird Alex Martin (Yamaha) an den Start gehen. Für 'A-Mart' ist es bereits das dritte MXoN, aber das erste Nationencross für Team USA. 2013 und 2014 startete er für Team Puerto Rico.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE