Georges Jobé war Motocross-Pionier in Katar

Von Matthias Dubach
Motocross-WM
Die Boxenanlage auf dem neuen MX-Track in Losail

Die Boxenanlage auf dem neuen MX-Track in Losail

Jahre vor dem ersten Motocross-GP am Persischen Golf war der Ex-Weltmeister in dieser Region in Sachen MX tätig.

Am Samstag findet in Katar der Motocross-WM-Saisonauftakt statt, zum ersten Mal gibt es im Mittleren Osten einen MX-Grand-Prix. Im Fahrerlager auf der Rennstrecke bei Doha herrscht die einhellige Meinung vor, dass der neu gebaute Losail MX Track die erste Motocross-Strecke im kleinen Emirat am persischen Golf sei.

Das ist aber nicht die ganze Wahrheit, denn ein im Fahrerlager wohl bekannter Ex-Weltmeister betrieb vor einigen Jahren bereits schon einmal eine MX-Strecke in Katar: Der am 19. Dezember 2012 mit erst 51 Jahren an Leukämie verstorbene Georges Jobé.

«Das stimmt, es gab im Süden des Landes eine kleine Strecke. Jobé hat dort verschiedene Aktivitäten organisiert», versicherte Nasser Khalifa Al-Attiyah im exklusiven Gespräch mit SPEEDWEEK.de. Der Präsident des katarischen Motorsportverbandes QMMF erinnert sich: «Es war nur eine kleine Piste, nicht vergleichbar mit dem GP-Track, den wir jetzt haben. Dort haben auch regionale Rennen stattgefunden. Die Strecke lag nahe am Meer. Jobé wollte auch mithelfen, den Tourismus anzukurbeln.»

Der fünffache Weltmeister aus Belgien hatte sich im Mittleren Osten stark engagiert, er führte Trainingscamps durch und förderte auch Mohammed Balooshi, der als einer der besten MX-Piloten in der Golf-Region gilt. Balooshi stammt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und gewann in seiner Karriere verschiedene nationale und internationale Meisterschaften, ausserdem nahm er 2012 auf KTM an der Rallye Dakar teil.

Die Bildergalerie von der neuen Strecke in Katar finden Sie HIER

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE