Holzer betreut ADAC Opel e-Rally Cup

Von Toni Hoffmann
Rallye
Der Corsa für den ADAC Opel e-Rally Cup

Der Corsa für den ADAC Opel e-Rally Cup

Holzer und Michelin neue Partner beim ADAC Opel e-Rally Cup, Rallye-Experten von Holzer Motorsport werden Service Provider für neuen Cup, Michelin als Reifenpartner beim weltweit ersten elektrischen Rallye-Markenpokal.

Opel Motorsport hat die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Holzer Motorsport verlängert. Die Renn- und Rallyesport-Spezialisten aus Augsburg werden als Service Provider für den technischen Support sowie die Teilversorgung aller Teams des ADAC Opel e-Rally Cup bei den Veranstaltungen sorgen. Als Reifenpartner für den ersten elektrischen Rallye-Markenpokal weltweit konnte Michelin gewonnen werden.

Das Entwicklungsprogramm des Opel Corsa-e Rally für den ADAC Opel eRally Cup läuft unterdessen auf Hochtouren. Zwei Entwicklungsträger des 136 PS starken Stromers absolvieren seit Ende letzten Jahres Dauerläufe im Test Center Dudenhofen. Im zweiten Schritt werden nun Performance-Tests auf Rallye-Strecken folgen.

«Das sind gute Nachrichten für unsere Teams», freut sich Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott. «Die Fortsetzung unserer mehr als 20 Jahre währenden Zusammenarbeit mit Holzer Motorsport wertet den ADAC Opel e-Rally Cup weiter auf. Bereits seit 2013 waren Günther Holzer und seine Truppe den Teams im ADAC Opel Rallye Cup ein verlässlicher und hoch kompetenter Partner. Das gilt auch für Michelin. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im ADAC Opel Rallye Cup werden die Reifenprofis jetzt auch alle Corsae Rally ausrüsten.»

Der neue rein-elektrische Markenpokal mit dem Opel Corsa-e Rally wird am 21./22. August 2020 im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye starten.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
36