Planai-Classic: Rauno Aaltonen gibt den Ton vor

Von Helmut Zwickl
Rallye

Mit der Planai-Classic in der Steiermark wird am 4. und 5. Januar 2014 das Oldtimer-Jahr eröffnet. Stargast ist Rallye-Ikone Rauno Aaltonen.

Allein schon wegen ihm lohnt sich ein wenig Frieren: Rauno Aaltonen, Rallye-Star der 60er Jahre, kommt mit seinem Mini-Cooper S in die Steiermark. Der finnische Sieger der Monte-Carlo-Rallye 1967 stellt sich beim Oldtimer-Saisonbeginn namens Planai-Classic einigen kniffligen Aufgaben. Auch Klaus Fritzinger ist dabei. Der deutsche Rallye- und Rennfahrer (Tour-d’Europe-Sieger 1978, 1979 und 1985) wird einen Saab 96 V4 Rallye pilotieren.

Die Autos bis Baujahr 1972 erwartet jedes Jahr je nach Wetter ein überaus sportlicher Wettbewerb, in dem der 40-km/h-Schnitt bei Eis und Schnee kaum zu halten ist.

An zwei Fahrtagen werden insgesamt 233 km in der Dachstein-Tauern-Region mit 25 Sonderprüfungen abgespult. Startort ist Gröbming im Ennstal, und gleich am ersten Fahrtag stehen 190 km mit 16 SP im Roadbook, unter anderen auf der Dachstein-Mautstraße und am Flugplatz Niederöblarn. Die Dachstein-Straße wird bergauf und bergab als Sonderprüfung gefahren.

Wenn der Winter irgendwo mit voller Härte zuschlägt, dann hier, im Windschatten des Dachstein-Massivs, wo Sturm und eisglatte Straßen die Bedingungen erfahrungsgemäß verschärfen.

Am Sonntag steigen weitere Sonderprüfungen auf dem Flugplatz Niederöblarn, bevor sich das Feld an den Start der Planai-Bergprüfung stellt, wo in drei Läufen die Entscheidung um den Gesamtsieg fallen wird.

Nähere Details finden Sie auf: www.ennstal-classic.at

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Warm Up
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Belgien
Mo. 06.04., 00:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Mo. 06.04., 00:35, ServusTV Österreich
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
Mo. 06.04., 00:50, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 06.04., 01:15, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 06.04., 01:30, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
Mo. 06.04., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 06.04., 02:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mo. 06.04., 02:20, ServusTV
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
» zum TV-Programm
49