Kazuki Masaki gewinnt Red Bull Rookies Cup 2017

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Der Japaner Kazuki Masaki sicherte sich im vorletzten Saisonrennen in Aragón die Krone im Red Bull Rookies Cup, nachdem sein härtester Gegner Can Öncü nur als Fünfter ins Ziel kam.

Mit seinem zweiten Saisonsieg im ersten Rennen der Red Bull Rookies in Aragón krönte sich der 17-jährige Kazuki Masaki zum Sieger des Nachwuchscups. Zweiter wurde Ai Ogura mit nur 0,010 sec Rückstand. Aleix Viu folgte auf Platz 3 vor Deniz Öncü, Can Öncü, Filip Salac, Ryusei Yamanaka, Adrian Carrasco und Rory Skinner. Kevin Orgis erreichte Platz 13, Matthias Meggle trat nicht zum ersten Lauf an.

Masakis härtester Gegner im Kampf um den Cup-Sieg, der Türke Can Öncü, kam nur als Fünfter ins Ziel. «Ich stehe nicht mehr an der Spitze des Cups», erklärte der enttäuschte 14-Jährige, der die Punktetabelle über weite Strecken angeführt hatte. «Aber so ist es eben. Ich werde im nächsten Jahr zurückkommen und versuchen zu gewinnen. Es war ein schwieriges Rennen. Als ich an das Ende der Gruppe zurückfiel, wollte ich mich wieder nach vorne kämpfen, fand aber keinen Weg vorbei.»

Masakis großer Vorteil in der Saison 2017: Obwohl er nur zwei Rennen gewann, erzielte er bei allen weiteren Läufen Punkte. Diese Konstanz brachte ihm mit 29 Punkten Vorsprung auf Can Öncü den Gesamtsieg ein. Öncü hat bisher vier Rennen gewonnen, musste aber auch drei Nuller hinnehmen. Für Öncü war es die erste Saison im Rookies Cup.

«Ich ließ mich etwas zurückfallen, da ich wusste, dass ich den Windschatten habe. Ich wollte ihn nicht zu früh schnappen», erklärte Sieger Masaki. «Ich machte es genau richtig und ging als Erster in die letzte Kurve. Zuvor war ich in Führung und wollte wegziehen, aber Viu schnappte mich wieder. Dann änderte ich meinen Plan und suchte mir auf der Geraden den Windschatten. Es war ein hartes Rennen, aber ich wollte den Cup heute wirklich gewinnen und nicht im letzten Rennen weiter kämpfen müssen. Ich bin natürlich glücklich, sehr glücklich.»

Gesamtdritter ist Aleix Viu mit 36 Punkten Rückstand auf Masaki. Dahinter folgen Deniz Öncü (Türkei), der Zwillingsbruder von Can, Ai Ogura (Japan), Ryusei Yamanaka (Japan), Matthias Meggle (Deutschland) als hervorragender Siebter, Kevin Orgis (Deutschland), Omar Boloni (Italien) und Adrian Carrasco (Spanien).

Der zweite Lauf des Red Bull Rookies Cup in Aragón startet am Sonntag um 15:30 Uhr und ist live auf www.redbull.tv zu sehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 21:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 24.06., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 22:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 24.06., 22:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Do.. 24.06., 22:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 23:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
10DE