Mugello, Quali: Brasilianer Meikon Kawakami auf Pole

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Pole-Setter Meikon Kawakami in Mugello

Pole-Setter Meikon Kawakami in Mugello

Der Brasilianer Meikon Kawakami schnappte sich die Pole-Position für das Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cups in Mugello. Auf Platz 2 lauert der schnelle Türke Can Öncü.

In Mugello feierte Meikon Kawakami seine erste Pole-Position im Red Bull Rookies Cup. Der 16-Jährige verbannte Can Öncü und Gerry Salim auf die Plätze 2 und 3. Die 5,2 Kilometer lange Strecke umrundete Kawakami in 2:01,148 min und war damit 0,173 sec schneller als Öncü.

«Es ist sogar mein erstes Mal in Reihe 1», freute sich Kawakami. «Mir gefällt diese Strecke sehr. Ich lernte sie schnell, als ich die anderen Jungs in der ersten Session jagte. Das Bike funktioniert sehr gut. Im Qualifying erwischte ich dann den Windschatten von Kunii und Salim, was mir dabei half, die Pole zu sichern. Ich denke, dass es auch im Rennen vor allem um den Windschatten und viele Kämpfe in einer großen Gruppe gehen wird. Mein Bike ist perfekt, deshalb rechne ich mit einem starken Rennen.»

Can Öncü sicherte trotz einer Verletzung Platz 2. «Bei der Junioren-WM in Le Mans stürzte ich und zog mir eine Wunde am Knie zu, die mit sechs Stichen genäht werden musste. Als ich vor ein paar Tagen joggen war, riss die Naht auf und musste erneuert werden. Das machte den Freitag hier schmerzhaft für mich, aber ich war entschlossen, mit Blick auf die Gesamtwertung einen guten Job zu machen.»

Carlos Tatay, der die Gesamtwertung punktgleich mit Can Öncü anführt, erreichte nur den neunten Startplatz mit 0,556 sec Rückstand auf Kawakami. «Ich habe die Endphase der Session falsch eingeschätzt. Mir ging die Zeit aus. Ich fand keinen Windschatten und kam in die Box, um die Suspension anpassen zu lassen. Als ich wieder rausfuhr, war das Bike besser, aber es war zu spät, um eine gute Zeit zu fahren. Doch dieses Setting werde ich im Rennen einsetzen, denn es war eine Verbesserung», betonte Tatay.

Das Rennen des Red Bull Rookies Cups ist am Samstag um 16:30 Uhr live auf www.redbull.tv zu sehen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
104