Jerez, Quali: Nur Jason Dupasquier konnte überzeugen

Von Ivo Schützbach
Red Bull Rookies
Jason Dupasquier war 2018 lange verletzt

Jason Dupasquier war 2018 lange verletzt

Auf dem Circuito de Jerez finden an diesem Wochenende die ersten beiden Rennen des Red Bull Rookies Cups 2019 statt. Der Schweizer Jason Dupasquier preschte im Qualifying in die zweite Startreihe.

Der Japaner Yuki Kunii (1:49,385 min) wird das erste Rennen der Rookies-Saison 2019 am Samstagnachmittag von der Pole-Position in Angriff nehmen. Neben ihm starten der Belgier Barry Baltus, seine KTM hatte im Qualifying technische Probleme und er musste auf eine Ersatzmaschine umsteigen, und der letztjährige Cup-Fünfte Carlos Tatay aus Spanien.

Der Westschweizer Jason Dupasquier, Vater Philippe wurde 2002 Vierter der Motocross-125-ccm-Weltmeisterschaft, landete auf Startplatz 6. Landsmann Noah Dettwiler aus der Nähe von Basel kam im 24 Fahrer starken Feld auf Platz 22 und der Deutsche Phillip Tonn, der in Jerez von Dirk Heidolf und Toni Finsterbusch betreut wird, wurde 23.

Lorenzo Fellon, Sohn von Zarco-Entdecker, Ex-Manager und heutigem Coach Laurent Fellon, fuhr auf Startplatz 8; Zonta van den Goorbergh, Sohn des langjährigen WM-Piloten Jurgen, wurde 19.

Die Rennen sind am Samstag um 16.30 und am Sonntag um 15.30 Uhr und werden im Livestream von redbull.tv übertragen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm