Sachsenring: Kunii gewinnt zweites Rookies-Rennen

Von Nora Lantschner
Red Bull Rookies
Yuki Kunii siegte am Sonntag

Yuki Kunii siegte am Sonntag

Yuki Kunii setzte sich am Sonntag im Red Bull Rookies Cup auf den letzten Metern gegen Cup-Leader Carlos Tatay durch. Der Schweizer Jason Dupasquier war mit Platz 5 auf dem Sachsenring nicht ganz zufrieden.

Yuki Kunii schnappte Carlos Tatay im zweiten Rookies-Cup-Rennen auf dem Sachsenring den Sieg in der vorletzten Kurve weg. Auf der Ziellinie trennten die beiden 16-jährigen Nachwuchsfahrer auf ihren KTM RC 250 R nur 0,053 sec. Der Spanier liegt nach sieben von zwölf Rennen aber weiterhin souverän an der Spitze der Cup-Wertung: Sein Guthaben auf den zweitplatzierten Kunii beträgt 47 Punkte.

Hinter dem Duo machte sich eine fünfköpfige Gruppe Platz 3 aus: Billy van Eerde setzte ich durch, aber weil der 17-jährige Australier auf der letzten Runde kurz neben der Strecke unterwegs war und sich dadurch einen Vorteil verschaffte, wurde er von der Race Direction drei Plätze nach hinten versetzt. Max Cook (16) erbte somit Platz 3 und freute sich über seinen ersten Podestplatz.

Der Schweizer Jason Dupasquier beendete das zweite Rennen auf Platz 5. Auch in der Cup-Wertung liegt er auf dem fünften Rang. «Das ist schon okay, aber ich mache es mir selbst so schwer. Ich glaube, dass ich die schlechtesten Starts von allen im Rookies Cup zeige», bedauerte der 17-Jährige. «Mit einem guten Qualifying und einem guten Start kann ich mindestens auf das Podium fahren, glaube ich. Wenigstens kenne ich das Problem, daran werde ich für das nächste Rennen arbeiten.»

Nach der Sommerpause geht es für die Rookies mit zwei Rennen auf dem Red Bull Ring von Spielberg (10. und 11. August) weiter. Dann bekommen auch Noah Dettwiler, der als 16. die Punkteränge verpasste, und Phillip Tonn, der am Sonntag stürzte, eine neue Chance.

Ergebnis Red Bull Rookies Cup, Sachsenring, Rennen 2: 1. Kunii. 2. Tatay. 3. Cook. 4. Acosta. 5. Dupasquier. 6. Van Eerde. 7. Fellon. 8. Salvador. 9. Escrig. 10. Uriarte. Ferner: 16. Dettwiler.

Cup-Stand nach 7 von 12 Rennen: 1. Tatay 156 Punkte, 2. Kunii 109, 3. Acosta 79, 4. Salvador 75, 5. Dupasquier 70, 6. Noguchi 66, 7. Fellon 66, 8. Uriarte 53, 9. Cook 52, 10. Baltus 40. Ferner: 22. Tonn 5, 25. Dettwiler 1.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm