Jerez, Rennen 1: Sieg für Pole-Setter Bo Bendsneyder!

Von Otto Zuber
Red Bull Rookies
Bo Bendsneyder entschied das erste Rennen in Jerez für sich

Bo Bendsneyder entschied das erste Rennen in Jerez für sich

Nachdem sich der Niederländer Bo Bendsneyder am Freitag mit einem Ersatzbike die Pole sicherte, triumphierte er auch im ersten Rennen des Red Bull Rookies Cup 2015.

Bo Bendsneyder hatte einen fabelhaften Start in die neunte Saison des Red Bull Rookies Cup. Der 16-jährige Niederländer holte sich in Jerez die Pole und am Samstag auch den Sieg im ersten Lauf. Gegen sechs weitere Rookies auf den Production-Racern KTM RC 250 R lieferte sich Bendsneyder bis zur Ziellinie einen erbitterten Kampf.

Hinter dem Niederländer kamen der 15-jährige Spanier Oscar Gutierrez und der 17-jährige Australier Olly Simpson ins Ziel. Obwohl Bendsneyder von Anfang an eine starke Pace vorlegte, konnte er sich nicht von Simpson und Gutierrez lösen. Der 16-jährige Italiener Fabio Di Giannantonio holte zum Trio auf.

Nach einigen frühen Fehlern schloss Asia-Talent-Cup-Sieger Kaito Toba zur Spitze auf. Auch sein japanischer Landsmann Ayumu Sasaki und Rufino Florido mischten am Ende ganz vorne mit. Sieben Piloten hatten bis zuletzt Chancen auf den ersten Rookies-Sieg in diesem Jahr.

«Es war ein großartiges Rennen», jubelte Bendsneyder nach seinem Triumph. «Ich versuchte, mich an der Spitze abzusetzen, aber es war einfach nicht möglich. Die anderen Fahrer hingen einfach in meinem Windschatten. Sogar beim Sprint zur Ziellinie befürchtete ich, dass Oscar sich noch vorbeischiebt.»

Oscar Gutierrez will nach Platz 2 am Samstag nun im zweiten Rennen siegen. «Ich habe noch eine weitere Chance, in meiner Heimat zu gewinnen. Es wird sicher wieder ein gutes Rennen. Meine Maschine war sehr gut, es gibt keine Ausreden. Ich habe einfach in der letzten Runde einen kleinen Fehler gemacht», räumte er ein.

Olly Simpson hat denselben Plan wie Gutierrez. «Am Sonntag will ich auf die oberste Stufe», grinste er. «Es war eine großartige Weise, um die Saison zu beginnen. Der Kampf gegen Bo und die anderen Jungs hat sehr viel Spaß gemacht. Es war ein hartes Rennen, in der letzten Runde lief es einfach nicht nach meinem Plan. Ich habe viel gelernt, was ich im zweiten Rennen nutzen werde.»

Sie können auch das zweite Rennen der Rookies unter www.redbull.tv live verfolgen. Der Lauf beginnt am Sonntag um 15:30 Uhr.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE