Jerez: Bo Bendsneyder gewinnt auch Rennen 2!

Von Otto Zuber
Red Bull Rookies
Bo Bendsneyder triumphierte in beiden Rennen von Jerez

Bo Bendsneyder triumphierte in beiden Rennen von Jerez

Auch den zweiten Lauf der Red Bull Rookies in Jerez entschied der Niederländern Bo Bendsneyder für sich. Hinter ihm reihten sich Fabio Di Giannantonio und Olly Simpson ein.

Der Sieger beider Rookies-Cup-Rennen in Jerez heißt Bo Bendsneyder. Der 16-Jährige Pole-Setter setzte sich im zweiten Lauf vom Feld ab und erzielte einen Vorsprung von drei Sekunden. In der siebenköpfigen Verfolgergruppe setzte sich Fabio Di Giannantonio durch.

Der Australier Olly Simpson belegte Platz 3. Er hatte Glück, denn er profitierte davon, dass Kaito Toba seinen Landsmann Ayumu Sasaki in der letzten Runde abräumte.

Im zweiten Lauf änderte Sieger Bendsneyder seine Taktik. «Ich erinnerte mich an das Rennen am Samstag, als ich zu viel auf die Jungs hinter mir achtete. Doch diesmal war ich entschlossen, mich nach vorne zu orientieren. Es war nicht so heiß, daher hatte ich mehr Grip und konnte härter pushen. Doch es war trotz der Lücke harte Arbeit. Ich musste pushen und meine Konzentration beibehalten. Das funktionierte wunderbar. Nun haben wir eine kleine Pause bis zu meinem Heimrennen in Assen.»

Vom fünften Platz im ersten Lauf war Fabio Di Giannantonio enttäuscht, am Sonntag stand er auf dem Podium. «Es war ein großartiges Rennen, wir überholten uns überall. In einer Kurve war ich Zweiter, in der nächsten Fünfter. Ich wusste, dass ich für die letzte Runde noch etwas zulegen muss. Ich habe alles gegeben – Vollgas. Dann lag ich genau soweit vorne, dass mich keiner überholen konnte. Fantastisch!»

Olly Simpson reist als Zweiter der Punktetabelle aus Spanien ab. Er liegt nur einen Punkt vor Di Giannantonio. «Es war ein gutes, aber sehr hartes Rennen. Ich kämpfte die ganze Zeit mit den anderen Jungs. Ich habe es genossen und bin mit zwei Podestplätzen zufrieden. Beim zweiten Mal hatte ich jedoch etwas Glück. Doch man muss ins Ziel kommen, wenn man auf dem Treppchen stehen will», weiß der 17-Jährige.

Die Rennen 3 und 4 der Saison 2015 finden am 26. und 27. Juni in Assen statt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE