Aragón, Lauf 2: Fabio Di Giannantonio triumphiert

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Am Ende lag Fabio Di Giannantonio 0,021 sec vor Ayumu Sasaki

Am Ende lag Fabio Di Giannantonio 0,021 sec vor Ayumu Sasaki

Im letzten Rennen des Red Bull Rookies Cup 2015 stand bereits fest, dass Bo Bendsneyder der Gesamtsieger ist. Den zweiten Lauf in Aragón gewann jedoch Fabio Di Giannantonio.

Ayumu Sasaki und Fabio Die Giannantonio schlitterten Seite an Seite durch die letzte Kurve, doch es war der 16-jährige Italiener, der die Ziellinie 0,012 sec vor dem Japaner überquerte. Acht Piloten kämpften um den Sieg und zeigten einen würdigen Abschluss für den Red Bull Rookies Cup 2015.

Pole-Setter Rory Skinner feierte am Rennsonntag seinen 14. Geburtstag mit einem dritten Platz und dem zweiten Podestresultat an diesem Wochenende.

Di Giannantonio war begeistert. «Das war die perfekte Art, um die Saison zu beenden. Ich finde keine Worte dafür. Mit dem ersten Rennen war ich nicht zufrieden, denn ich hatte ein paar Fehler gemacht. Ich sah mir das Video an und erkannte, wo ich mich verbessern kann. Nun war ich ganz ruhig und habe alles richtig gemacht», freute sich der dreifache Saisonsieger, der auch vier zweite Plätze auf dem Weg zu Gesamtrang 2 eroberte.

Ayumu Sasaki stand zum fünften Mal in dieser Saison auf dem Podest, aber ganz zufrieden war er nicht. «Es war wieder ein großartiges Rennen, aber ich dachte, dass ich gewonnen hätte. Wir lagen Seite an Seite, aber ich habe den Sieg knapp verpasst.»

Rookies Cup-Sieger Bo Bendsneyder, der am Samstag in den schweren Unfall zusammen mit Enzo Boulom, Bruno Ieraci und Aleix Viu verwickelt war, erzielte am Sonntag den neunten Platz. «Mein Handgelenk schmerzt. Ich dachte nicht, dass es ein Problem sein würde, aber ich konnte nicht richtig bremsen. Ich habe alles gegeben.»

Aleix Viu, der den Unfall verursacht hatte, erklärte gegenüber der Rookies-Cup-Mannschaft, dass er es kaum erwarten kann, wieder auf seinem Bike zu sitzen. Er hat sich das Becken gebrochen und sich Verletzungen des Fußes und der Rippen zugezogen.

In zwei Wochen findet das Selektions-Event für den Red Bull Rookies Cup 2016 statt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
» zum TV-Programm
6DE