Ticket-Vorverkauf zum ADAC Sachsenring Classic 2017

Von Andreas Gemeinhardt
Ab sofort sind Eintrittskarten für die vierte Ausgabe des ADAC Sachsenring Classic-Events erhältlich, bei dem 2017 auch der 15-fache Motorrad-Weltmeister Giacomo Agostini mit von der Partie sein wird.

Die Vorbereitungen für die ADAC Sachsenring Classic 2017 zum 90-jährigen Jubiläum der Rennstrecke bei Hohenstein-Ernstthal laufen auf Hochtouren. Die ADAC Sachsenring Classic etablierte sich in den letzten Jahren als Motorsport-Großveranstaltung und der veranstaltende ADAC Sachsen konnte in diesem Jahr über 30.000 Besucher begrüßen.

Das Highlight 2016 waren die Rennen der World GP Bike Legends, bei welchen sich der sechsfache Motorrad-Weltmeister Jim Redman vom aktiven Rennsport verabschiedete. Ralf Waldmann und Jeremy McWilliams gewannen die beiden Rennen, Freddie Spencer und Garry McCoy landeten ebenfalls auf dem Podium.

Am Wochenende vom 16. bis 18. Juni 2017 wird auch der 15-fache Motorrad-Weltmeister Giacomo Agostini bei der 90-Jahre-Sachsenring-Feier im Rahmen der ADAC Classic an den Sachsenring zurückkehren. Darüber hinaus wird Agostini genau an diesem Wochenende 75 Jahre alt und möchte dies gern mit den treuen Sachsenring-Fans feiern.

Neu im Programm sind 2017 die Rennen des International Classic Grand Prix (ICGP). Die ICGP wurde 1999 als weltweite Rennserie ins Leben gerufen. Der Grundgedanke dabei ist, den Grand Prix-Rennsport der Jahre 1974 bis 1984 neu aufleben zu lassen. Im Rennkalender des Jahres 2016 standen unter anderen die Grand Prix-Kurse von Assen und Mugello und ein Überseerennen in Brasilien. Mit dem Sachsenring wird die Rennserie in 2017 durch einen weiteren Grand Prix-Kurs bereichert.

Gemanagt wird der International Classic Grand Prix vom ehemaligen Grand Prix-Gewinner Eric Saul aus Frankreich. Zudem sind in der Serie unter anderem der ehemalige französische Vizeweltmeister Guy Bertin, der mehrfache Schweizer Vizeweltmeister Bruno Kneubühler oder aber auch der frühere GP-Teilnehmer und Deutscher 250-ccm-Straßenmeister Harald Merkl dabei. Als Lokalmatador geht der 250-ccm-DDR-Meister von 1985 Stefan Tennstädt aus Rodewisch im Vogtland an den Start.

Ab sofort sind die Tickets für die ADAC Sachsenring Classic vom 16. bis 18. Juni 2017 unter www.sachsenring-classic.de erhältlich. Die ADAC Sachsenring Classic ist die einzige Veranstaltung deutschlandweit, bei welcher sowohl Rennwagen als auch Rennmotorräder an den Start gehen. Ein offenes Fahrerlager, Boxengassenzugang, Autogramm- und Interviewrunden sowie familienfreundliche Eintrittspreise garantieren ein einzigartiges Motorsporterlebnis.

Tagestickets kosten lediglich 20 Euro im Vorverkauf. Wochenendkarten sind für 30 Euro erhältlich. Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Am Freitag (16. Juli 2017) ist der Eintritt für alle Besucher frei. Neben dem Zugang in das Veranstaltungsgelände berechtigen die Tickets auch zum Zutritt in das Fahrerlager, auf das Boxendach sowie in die Boxengasse gemäß dem Zeitplan der Veranstaltung.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.09., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa.. 18.09., 17:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.09., 17:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 18.09., 18:10, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.09., 18:30, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 18.09., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.09., 18:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE