German TT Schleiz: Volles Programm zu kleinen Preisen

Von Andreas Gemeinhardt
Rundstrecke
Vom 18. bis 20. August 2017 steigt mit der FSP German TT ein weiteres Highlight am Schleizer Dreieck. Insgesamt 348 Fahrer geben sich auf der traditionsreichen Naturrennstrecke ein Stelldichein.

Zur diesjährigen German TT auf dem Schleizer Dreieck steht die International Road Racing Championship (IRRC) mit den Klassen Superbike und Supersport im Mittelpunkt des Interesses. Die IRRC nahm in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung etablierte sich fest in der europäischen Roadracing-Szene.

Doch auch die anderen Serien und Klassen müssen sich nicht verstecken. Mit der DMV Rundstrecken Championship (DRC) steht die nationale deutsche Straßenmeisterschaft auf dem Programm. In den drei Zeitfenstern kämpfen die Fahrer in der DRC um Punkte und Pokale in sieben Klassen von 300ccm bis 1000ccm.

Auch die ProThunder als Sammelbecken der Zweizylinder-Racer ist vielen Besuchern noch ein Begriff. Aufgestockt durch die Starter der Dutch Ducati Challenge tritt sie jeweils einmal am Samstag und am Sonntag an. Die Freunde klassischer Motorräder kommen bei den Rennen der Classic Superbike CSBK und der ClassiX/SuperClassiX auf ihre Kosten.

Abgerundet wird das umfangreiche Programm mit den SuperTwins/SuperTriples, bei denen es maßgeblich zwischen Ducati und Triumph heiß hergeht sowie die IG Königsklasse mit ihren Zweitaktmotorrädern. Insgesamt also eine sehr sehenswerte Mischung aus modernen und klassischen Modellen.

Das Event beginnt mit den Einstellfahrten am Freitag 8:00 Uhr bis in den Nachmittag, dann folgen bereits die ersten Zeittrainings. Am Samstag geht es ebenfalls 8:00 Uhr los, 12:30 Uhr finden bis 18:30 Uhr bereits die ersten acht Wertungsläufe statt. Am Sonntag stehen von  8:30 Uhr bis 16:45 Uhr zwölf weitere Rennen auf dem Programm.

Veranstalter Bike Promotion zeigt sich hinsichtlich der Eintrittspreise fanfreundlich. Am Trainingsfreitag ist der Eintritt frei. Mit 7 Euro (Samstag), 10 Euro (Sonntag) und 15 Euro für das Wochenend-Ticket sind die Preise sehr erschwinglich gehalten. So lange der Vorrat reicht, ist in den Ticketpreisen auch ein 40-seitiges Programmheft enthalten, das man auch zum Einzelpreis von 3 Euro erwerben kann.

Am Buchhübel ist Camping ist kostenlos möglich. Alle Bereiche der beiden Fahrerlager sind besucheroffen. Das Organisationsteam von Bike Promotion und dem AMC Schleizer Dreieck freut sich auf zahlreiche Besucher.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
6DE