ADAC Sachsenring Classic 2018: Es ist angerichtet!

Von Andreas Gemeinhardt
Rundstrecke
Start der Classic Kings 2017

Start der Classic Kings 2017

Mit der ADAC Sachsenring Classic startet der Sachsenring in die Motorsportsaison 2018. Die Classic-Veranstaltung feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Im Vorverkauf wurden bereits über 10.000 Tickets erworben.

Das ADAC Sachsenring Classic-Event hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer der erfolgreichsten Veranstaltungen im historischen Motorsport in Europa entwickelt. Die Kombination aus Motorsport für Jedermann, dem Wiedersehen mit ehemaligen Motorrad-Weltmeistern und Grand-Prix-Piloten ist erfolgversprechend.

47.000 Besucher kamen im Vorjahr an den Sachsenring und das MDR-Fernsehen war live vor Ort. In 2018 werden MDR Sachsen - Das Sachsenradio sowie der MDR Sachsenspiegel von der ADAC Sachsenring Classic berichten.

Am Freitag ist der Eintritt kostenlos. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Zugang am gesamten Wochenende. Die Vorverkaufspreise gelten bis Donnerstag, dem 21. Juni. Ab 22. Juni ist die Tageskasse am ADAC Großparkplatz von 12 Uhr - 17 Uhr geöffnet.

Für die Startaufstellungen der Classic Kings sowie der Seitenwagen-WM sind sowohl für den 23. Juni als auch 24. Juni Resttickets für 20 Euro pro Tag an der Tageskasse erhältlich. Für einen moderaten Eintrittspreis (Tagestickets ab 20 Euro und das Wochenendticket ab 30 Euro) erhalten Besucher ein nahezu

«All inclusive Paket»

- Zwei Seitenwagen WM-Läufe (Samstag und Sonntag)
- Zahlreiche Präsentationen und Rennen
- Wiedersehen mit ehemaligen Motorradweltmeistern
- Über 750 Starter, davon knapp 600 Motorradfahrer
- Offene Fahrerlager
- Zugang zum Boxendach
- Einblicke in die Boxen und die Pitlane
- Autogrammstunden und Siegerehrungen im Fahrerlager
- Bikergottesdienst (Karthallenrestaurant)
- Public Viewing (Deutschland-Schweden, Karthallenrestaurant)
- Grip Cars & Coffee

Erstmals im Rahmenprogramm der ADAC Sachsenring Classic gastiert am 24. Juni GRIP CARS & COFFEE, ein Motor-Maniac-Event für Liebhaber von Supercars, Oldtimer, Funcars oder kultigen Bikes. Der Zugang erfolgt über die Fußgängerbrücke in das Infield der Rennstrecke. Wichtiger Hinweis: Die Fußgängerbrücke und damit der Zugang in das Infield (alter Streckenabschnitt), ist am 24.6. erst ab 9 Uhr möglich.

Völlig untypisch für eine Klassikveranstaltung sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt weit über 10.000 Tickets verkauft. Am Rennsonntag werden sämtliche am Sachsenring verfügbaren Parkplätze (P 7 - P10 sowie der ADAC Großparkplatz) geöffnet sein. Der Parkplatz P4 (Ankerberg) ist als Überlaufparkplatz ebenfalls nutzbar.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
119