Sachsenring: Dieter Braun startet auf NSU Rennmax

Von Michael Sonnick
Rundstrecke
Dieter Braun auf einer NSU Sportmax

Dieter Braun auf einer NSU Sportmax

Dieter Braun erhielt von AUDI Tradition eine Einladung zur ADAC Sachsenring Classic, die vom 16. Bis 18. Mai erstmals auf dem Sachsenring ausgetragen wird.

Der 71-jährige Schwabe ist mit zwei WM-Titeln und 14 Grand Prix-Siegen der erfolgreichste Teilnehmer bei der ADAC Sachsenring Classic. Dieter Braun feierte seinen ersten WM-Titel 1970 auf Suzuki in der 125ccm-Klasse, danach wurde er 1973 auf Yamaha in der Kategorie bis 250ccm zum zweiten Mal Weltmeister. Legendär ist sein WM-Sieg vom 11. Juni 1971 auf dem Sachsenring, als er das Rennen in der Viertelliterklasse knapp vor den Briten Rodney Gould und Phil Read gewann.

«Robert Mayerhöfer von AUDI Tradition hat mich gefragt ob ich auf dem Sachsenring eine NSU Rennmax 250 ccm fahren möchte und ich habe gleich zugesagt», erklärte der Horrenberger. «Ich liebe den Sachsenring und seine Fans. Ich war bisher bei allen Jubiläen dabei. Ich besuche ja auch jedes Jahr den Motorrad-Grand Prix, der in diesem Jahr am 13. Juli dort stattfindet. Eine NSU bin ich bisher noch nie gefahren, doch ich freue mich darauf.»

Für NSU ist es ein Jubiläum, denn 1954 vor genau 60 Jahren gewannen der Österreicher Rupert Hollaus auf NSU Rennfox 125ccm und Werner Haas (Augsburg) auf der NSU Rennmax 250ccm zwei WM-Titel für NSU in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Rupert Hollaus verunglückte 1954 beim Training zum Großen Preis der Nationen auf der Rennstrecke in Monza tödlich und wurde postum zum Weltmeister gekürt.

Bereits 1953 errang Werner Haas zwei WM-Titel für NSU, mit der NSU Rennfox 125ccm und der NSU Rennmax 250ccm wurde der Augsburger Doppelweltmeister. Den fünften und letzten WM-Titel für NSU holte Hermann Paul Müller 1955 auf der NSU Sportmax 250ccm. NSU wurde 1953 und 1954 auch noch Markenweltmeister. In den 50er Jahren war NSU mit einer Jahresproduktion von 350.000 Einheiten sogar der größte Motorradhersteller der Welt.

Weitere Informationen über die ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung finden Sie im Internet unter www.sachsenring-classic.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE