Ein Lebenszeichen von Noriyuki Haga (Suzuki)

Von Andreas Gemeinhardt
Noriyuki Haga (Team Kagayama Suzuki Asia) erreichte beim dritten Meisterschaftslauf der FIM Asia Road Race Championship in Suzuka einen dritten und einen fünften Platz.

Nachdem der Japaner «Nitro Nori» Haga seine Laufbahn auf internationaler Ebene beendete, bestreitet er in der Saison 2015 die FIM Asia Road Race Championship (ARRC) auf einer Suzuki GSX-R600 des Teams Kagayama Suzuki Asia.

Das Debüt in Sepang misslang gründlich, denn Haga wurde in zwei Stürze verwickelt. Den ersten Lauf beendete er als Fünfzehnter, das zweite Rennen musste er aufgeben. Auch beim zweiten Event in Sentul kam der ehemalige Superbike-WM-Pilot über die Plätze 7 und 9 nicht hinaus.

Zur dritten Runde der FIM Asia Road Race Championship in Suzuka konnte der 40-jährige GSX-R600-Pilot am vergangenen Wochenende mit einem dritten und einem fünften Platz die hohen Erwartungen seines Teamchefs Yukio Kagayama endlich erfüllen.

«Seit den Tests im März ?haben wir die Suzuki GSX-R600 deutlich verbesser?t», behauptet Haga. «In den ersten Rennen des Jahres habe ich dann zu viel am Setup herumexperimentiert und das ging daneben. In Suzuka fand ich für das Regenrennen und den zweiten Lauf im Trockenen sofort eine passende Abstimmung, was sich auch in den Ergebnissen niederschlug.»

Teammanager Yukio Kagayama meinte: «Haga zeigte in beiden Rennen, wozu er fähig ist. Die kritischen Bedingungen im ersten Lauf kamen ihm dabei sicher entgegen. Jetzt herrscht eine sehr positive Stimmung im gesamten Team und wir reisen sehr zuversichtlich zum vierten Meisterschaftslauf der FIM Asia Road Race Championship nach Buriram.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 00:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Do.. 21.10., 00:05, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 21.10., 00:55, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 21.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 03:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE