Leon Camier grübelt: 2018 weiter mit MV Agusta?

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Leon Camier hat mehrere Angebote für 2018

Leon Camier hat mehrere Angebote für 2018

Durch seine famosen Leistungen mit der MV Agusta hat sich Leon Camier bei verschiedenen Teams auf die Liste potentieller Piloten gesetzt. Der Brite steht vor einer Schicksalsentscheidung.

Denn Leon Camier ist mittlerweile 31 Jahre alt und muss seinen Arbeitgeber sorgfältig auswählen. Nach diversen Achtungserfolge mit der betagten MV Agusta F4 und den begrenzten finanziellen Möglichkeiten seines Teams, ist der Brite einer der hoch gehandelten Piloten der Superbike-WM.

Seinen Platz bei MV Agusta Reparto Corse im Team von Andrea Quadranti hat Camier sicher, doch das wäre nicht die lukrativste Variante. Im Gespräch ist der Britische Superbike Champion von 2009 auch bei Red Bull Honda, was finanziell reizvoller wäre. Camiers gut vernetzter Manager Laurens Kleinkoerkamp lotet gerade die Optionen seines Schützlings aus.

Doch Camier ist wegen der mutmaßlichen Regeländerungen für 2018 (Drehzahllimit) unsicher, auf welches Blatt er setzen soll. MV Agusta könnte sportlich durchaus ein Joker sein. «In diesem Jahr schöpfen wir unser Potential voll aus», sagte der Brite im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Ich denke aber, dass wir noch mehr aus dem Bike herausholen könnten, auch wenn das nicht leicht wird. Die Frage ist nur, wie viel das mit den neuen Regeln bringen wird. Es ist schwer zu beurteilen. Man sagte mir, es wird einen Unterschied für uns machen – doch letztendlich sind das alles nur Vermutungen. Ich muss das bestmöglich verstehen, um eine Entscheidung zu treffen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE