MotoGP: VR46 bleibt der Vision treu

Phillip Island: Paukenschlag von Rea

Von Jörg Reichert
Schneller Engländer: Jonathan Rea

Schneller Engländer: Jonathan Rea

Während der Veranstalter der Phillip Island Tests die Bestzeit für Michel Fabrizio notierte, meldet das Ten Kate Team einen Paukenschlag durch Jonathan Rea.

Seitens FGSport wurde die schnellste Rundenzeit von Jonathan Rea mit 1:32,96 Minuten angegeben. Damit war der HANNspree Ten Kate-Pilot zwar der schnellste Honda-Mann auf der Strecke, doch der 22-Jährige will den elften Rang in der kombinierten Zeitenliste beim letzten Vorbereitungstest vorm Saisonauftakt nicht auf sich sitzen lassen. Bei der Gelegenheit stellt Rea auch weitere Falschmeldungen richtig.

«Auch wenn es teilweise anders berichtet wird, bin ich heute nicht gestürzt und bin auch nicht an siebter Stelle gelegen. Ich fuhr eine Zeit von 1:31,8 Minuten - und wenn ich mich nicht irre, war das heute die schnellste Runde», grient der junge Engländer spitzbübisch. «Es trifft aber zu, dass wir heute ein Set-Up gefunden haben, mit dem die Reifen auch gegen Rennende noch genügend Grip bieten. Ich fuhr damit zwei Rennsimulationen und das Motorrad fühlte sich einfach nur grossartig an. Wir wissen genau, was wir beim Rennen nächstes Wochenende tun müssen», lässt der Supersport-Vize 2008 unterschwellig durchblicken, dass er seinen starken Auftritt beim Saisonauftakt in Phillip Island wiederholen möchte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 12.06., 23:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 00:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 01:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Do. 13.06., 02:35, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do. 13.06., 03:00, DMAX
    King of Trucks
  • Do. 13.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5