Der Deal ist perfekt: Smrz wechselt auf Aprilia

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Jakub Smrz

Jakub Smrz

Eigentlich wollte Jakub Smrz bereits im Winter von Ducati auf Aprilia wechseln. Nun ist der Wechsel vollzogen, ab Brünn startet der Tscheche mit dem V4-Renner aus Noale.

Der Umstieg kommt für Smrz genau zum richtigen Zeitpunkt: Nicht nur weil das Meeting Brünn sein Heimrennen ist, sondern weil die langen Bergaufstücke vor allem eines benötigen: Power - und davon hat die Aprilia RSV4 bekanntlich reichlich! Auch die zahlreichen Defekte an seiner betagten Ducati 1098R machten dem 27-Jährigen den Umstieg leicht.

Die Qualitäten der RSV4 werden beim Blick auf die WM-Tabelle deutlich. Dank acht Laufsiegen führt der italienische Hersteller mit Max Biaggi (I) nicht nur die Fahrerwertung souverän an, sondern liegt auch in der Markenwertung vorn. Mit einem weiteren Top-Piloten im Feld stehen die Chancen gut, dass sich daran bis zum Saisonende nichts ändern wird.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
6DE