Álvaro Bautista (Ducati) fuhr noch nie ein Superbike

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alvaro Bautista debütiert am 26. November in Jerez auf der Ducati Panigale V4R

Alvaro Bautista debütiert am 26. November in Jerez auf der Ducati Panigale V4R

Beim Valencia-GP bestreitet Álvaro Bautista sein letztes Rennen in der MotoGP. Den ersten Test mit der Ducati Panigale V4R fährt der Spanier in einer Woche. Seine Erfahrung mit seriennahen Motorrädern ist überschaubar.

Nur als 19. startet Álvaro Bautista in sein letztes MotoGP-Rennen, danach beginnt für den Spanier das Abenteuer in der Superbike-WM. Beim Jerez-Test wird der 33-Jährige zum ersten Mal die Ducati Panigale V4R fahren. Das Debüt der neuen Wunderwaffe aus Bologna im MotorLand Aragón in dieser Woche verfolgte Bautista dennoch aufmerksam.

«Ich habe positive Kommentare vom Team erhalten», erzählte Bautista AS.com. «Das Motorrad ist komplett neu, dass Davies aber 60 Runden und Rinaldi 70 Runden ohne ernstes Problem abspulten, ist schon mal positiv zu bewerten.»

Bautista würde gerne in die Fußstapfen von Carlos Checa treten, der 2011 den letzten WM-Titel für Ducati einfahrten konnte. «Zuerst will ich die MotoGP 2018 bestmöglich zum Abschluss bringen», meinte der Spanier. «Danach werde ich mich intensiver mit der Superbike-WM beschäftigen – ich habe noch nie ein solches Motorrad gefahren! Sicher wird es eine spannender Herausforderung für mich, ich muss viel neues lernen.»

Alvaro Bautista debütiert am 26. November in Jerez auf der Ducati Panigale V4R.


Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm