Carlos Checa: «Ducati-V4 wie MotoGP vor 8 Jahren»

Von Kay Hettich
Carlos Checa auf der neuen Ducati Panigale V4

Carlos Checa auf der neuen Ducati Panigale V4

Als letzter Ducati-Weltmeister haben die Worte von Carlos Checa Gewicht. Der Spanier äußerte sich lobend über das neue V4-Motorrad aus Borgo Panigale.

Niemand bei Ducati hatte erwartet, nach dem Titelgewinn von Carlos Checa in der Superbike-WM 2011 ein solch lange Durststrecke zu erleben. Während der Spanier als letzter Ducati-Weltmeister mit der 1098R triumphierte, kam deren Nachfolger, die Panigale R, nicht über Laufsiege hinaus. Die Konsequenz der fortwährenden Niederlagen gegen Kawasaki ist die neue Ducati Panigale V4R – mit einem V2 ist in der seriennahen Motorrad-Weltmeisterschaft nichts mehr zu gewinnen.

Bei den ersten Testfahrten mit den Werkspiloten präsentierte sich das revolutionäre Bike, dessen Motor auf dem MotoGP-Triebwerk von 2015 basiert, auf Anhieb auf Augenhöhe mit Yamaha. Wie ein MotoGP-Bike fühlt sich die Panigale V4 auch an, sagt niemand Geringerer als Carlos Checa.

«Ich habe die V4 bereits gefahren und kann sagen: Sie ist wie ein MotoGP-Bike vor acht Jahren. Wer sich dieses Motorrad für die Rennstrecke kauft, wird sich als echter Racer fühlen», wird der 46-Jährige von einer Veranstaltung bei Nolan von GPOne zitiert. «Mit dem neuen Bike kann es für Ducati in der Superbike-WM gut laufen. Ducati muss aber weiter an der V4 arbeiten und das Projekt vorantreiben. Das Motorrad hat einen sehr guten Startpunkt, der Wettbewerb ist aber hart.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:14, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 19.08., 19:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 19.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 19.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT