Silverstone, 2. Quali: Crutchlow bleibt vorn

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Cal Crutchlow auf einer schnellen Runde in Silverstone

Cal Crutchlow auf einer schnellen Runde in Silverstone

Bei feuchten Bedingungen blieben die Positionen und Zeiten der Top-15 unverändert. Yamaha-Ass Cal Crutchlow bleibt vorne, Max Neukircher auf 18.

Zu Beginn des zweiten Qualifyings war der Asphalt in Silverstone von einem Regenguss noch feucht und selbst Cracks wie [*Person Cal Crutchlow*] (GB/Yamaha) oder [*Person Troy Corser*] (AUS/BMW) blieben über drei Sekunden über ihren Zeiten aus dem gestrige ersten Zeittraining. Erst gegen Ende der 45-minütigen Session wurden die Piloten mutiger. Allen voran [*Person Jonathan Rea*] (GB/Honda), der am Ende die schnellste Zeit in den Asphalt brannte und nur noch 0,5 sec. auf seine Bestzeit vom Freitag verlor.

Nur drei Teilnehmer konnten ihre Runden aus dem ersten Qualifying überhaupt erreichen bzw. verbessern: Während [*Person Ruben Xaus*] (E/BMW) mit einer Verbesserung von nur wenigen 1/1000 sec. auf seiner 16. Position blieb, konnte sich Wild-Card-Pilot [*Person Joshua Brookes*] (AUS/HM-Plant) von Rang 21 auf Position 19 nach vorne schieben und sich so für die Superpole am Nachmittag qualifizieren. Sein Teamkollege [*Person Ryuichi Kiyonari*] (J), im letzten Jahr noch Stammfahrer in der Superbike-WM, blieb dagegen auf der 22. Position hängen.

 
Ebenfalls nicht für die Superpole qualifizieren konnten sich [*Person Roger Lee Hayden*] (USA/Kawasaki), [*Person Matteo Baiocco*] (I/Kawasaki), Gaststarter [*Person Tommy Bridewell*] (GB/Honda) und Vermeulen-Ersatz [*Person Akira Yanagawa*] (J/Kawasaki).

[*Person Max Neukirchner*] (D/Honda) blieb mit seiner gestrigen Zeit auf der 18. Position. Auf dem feuchten Asphalt fuhr der Ten-Kate-Pilot jedoch nur die 21. Rundenzeit.
 
Trotz der nicht so guten Bedingungen blieben die Piloten sattelfest – nur [*Person Leon Camier*] (GB/Aprilia) verbuchte einen harmlosen Ausrutscher.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE