Kawasaki klotzt beim 8h: Puccetti-Teamchef geschockt

Von Kay Hettich
Toprak Razgatlioglu fährt erstmals das 8h Suzuka

Toprak Razgatlioglu fährt erstmals das 8h Suzuka

Zur Unterstützung von Toprak Razgatlioglu reiste auch dessen Superbike-Teamchef Manuel Puccetti zum 8h Suzuka. Der Italiener wundert sich, wie viel Geld die japanischen Werke für diesen einen Event ausgeben.

Geld spielt keine Rolle, zumindest nicht beim Acht-Stunden-Rennen in Suzuka – zu diese Erkenntnis kam Manuel Puccetti, der in der Superbike-WM 2019 mit Toprak Razgatliglu das private Kawasaki-Team «Turkish Puccetti Racing» betreibt.

Weil sein Schützling von Kawasaki ins offizielle Werksteam für das 8h Suzuka berufen wurde, ist auch der Italiener erstmals beim prestigeträchtigen Event anwesend. Faszination und Ungläubigkeit liegen bei Puccetti dicht beieinander.

«Die Anstrengungen der vier japanischen Werke sind wirklich enorm; im Kawasaki-Team sind wir 53 Personen! Das Engagement macht einen schwindelig», sagte der 42-Jährige bei Corsedimoto. «Ich schätze sie geben denselben Betrag aus, mit dem ich mein Team zwei volle Saisons in der Superbike-WM betreiben könnte! Es gibt hier keine Pause, das gesamte Team steht den ganzen Tag unter Strom. Ich bin fasziniert von allem.»

«Die 8h Suzuka sind eine andere Welt. Jeder Rennfahrer und jeder Teammanager sollte sich das Spektakel mindestens einmal im Leben anschauen», erzählte Puccetti weiter. «Es ist großartig zu sehen, wenn Rivalen in der SBK-WM plötzlich als ein Team arbeiten. Toprak sieht Rea und Haslam normalerweise als seine Gegner; er will sie immer besiegen. Aber hier teilen sie ihr Schicksal und das ist schön zu erleben. Sie arbeiten gemeinsam an einem Set-up, mit dem jeder zurechtkommt. Sie ziehen an einem Strang, auch alle Mechaniker.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 10:35, hr-fernsehen
    Abenteuer Namibia - Die Wüstenrallye
  • Do.. 21.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Do.. 21.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 21.10., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
4DE