Portimão: Eine Woche Hotel, Flug und Ticket für €450

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Noch ist es ruhig in Portimao

Noch ist es ruhig in Portimao

Nirgendwo lässt sich ein Urlaub so gut mit der Superbike-WM verbinden, wie in Portimão. Für Spontane finden sich attraktive Last-Minute-Angebote.

Schönes Wetter, traumhafte Strände, eine malerische Landschaft und schroffe Felsklippen – es fällt schwer, die portugiesische Algarve nicht in sein Herz zu schließen. Die Region ist für ihr ganzjährig gutes Klima und für ihre lokale Gastronomie bekannt. Außerdem für die herrlichen Strände und das Gebirge weiter im Landesinneren.

Für Fans der Superbike-WM ist Portimão eine ideale Veranstaltung, um das Hobby mit einem Urlaub zu verbinden – zumal es vergleichsweise günstig ist!

Ab verschiedenen Städten bieten Veranstalter Reisen an, die die Portokasse nicht zu sehr belasten. Bei Lastminute.de beginnen die günstigsten Angebote für eine Woche inkl. Flug nach Faro (ab Frankfurt) und zurück in einfacher Kategorie bei unter 400 Euro. Die Rennstrecke ist 70 km von Faro entfernt und befindet sich lediglich 15 Minuten von Portimão und und hat eine direkte Anbindung an die Autobahn.

Wer mehr Komfort haben möchte, muss nicht viel tiefer in die Tasche greifen.

Ein Wochenendticket auf der Haupttribüne belastet das Budget mit nur 30 Euro, eine Woche Portugal ist also ein Budget von weniger als 450 Euro ausreichend.

Das «Autódromo Internacional do Algarve» ist eine der besten und modernsten Rennstrecken der Welt. Die Superbike-WM nutzt ein Layout mit einer Länge von 4592 Meter, neun Rechts und sechs Linkskurven. Die Hauptgerade misst 835 Meter. Die Gestaltung der Strecke ermöglicht eine weitläufige Sicht und bietet von jeder Tribüne aus eine große Nähe zur Strecke. Wegen der vielen Höhenunterschiede und blind anzufahrenden Ecken ist es eine der anspruchsvollsten Pisten im Kalender der seriennahen Motorradweltmeisterschaft.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
76