Superbike-WM

Portimão war für Tom Sykes und BMW eine Lehre

Von Kay Hettich - 08.09.2019 18:52

Selbst Aushängeschild Tom Sykes konnte beim Superbike-Meeting in Portimão mit der BMW S1000RR keine Heldentaten vollbringen. Obwohl der Brite aus drei Rennen nur 13 Punkte mitnehmen konnte, sieht er Positives.

Das Wetter an der portugiesischen Algarve zu heiß, die Gerade zu lang – das waren die beiden Faktoren, die BMW am Rennwochenende der Superbike-WM 2019 in Portimão zu schaffen machten. Dass Tom Sykes im ersten Rennen am Samstag stürzte und nur Platz 13 ins Ziel rettete, war ebenfalls keine Hilfe.

Im Superpole-Race am Sonntag erreichte der 34-Jährige von Startplatz 2 den siebten Platz, im zweiten Lauf von Startplatz 7 die neunte Position. Insgesamt holte Sykes in Portimão 13 Punkte und festigte damit seinen achten WM-Rang. «Es war etwas schwierig», gab Sykes zu. «Wir haben gesehen, dass wir unter Rennbedingungen noch etwas Arbeit vor uns haben. Aber: Am Sonntag hatten wir extreme Rennbedingungen und das hat es uns ermöglicht, viele wichtige Daten zu sammeln.»

«Für das letzte Rennen haben wir an der BMW S1000RR ein paar Änderungen vorgenommen, die uns geholfen haben. Und das Rennen selbst hat uns viele Informationen gebracht und klar gezeigt, wo wir noch Schwächen haben und uns verbessern müssen», berichtete Sykes weiter. «Dennoch können wir in Sachen Performance auf der Strecke viel Positives aus diesem Wochenende mitnehmen. Ein großer Dank geht an das gesamte BMW Motorrad WorldSBK Team. Wir hatten hier intensive Tage - vor zwei Wochen beim Test und nun am Rennwochenende. Wir werden weiter hart arbeiten, und hoffentlich stehen wir in ein paar Wochen in Magny-Cours da, wo wir hinmöchten.»


Ergebnis Portimao, Lauf 1
Pos Fahrer Motorrrad Zeit/Diff
1 Rea Kawasaki 34:19,341 min
2 Davies Ducati + 3,891 sec
3 van der Mark Yamaha + 6,168
4 Bautista Ducati + 8,564
5 Haslam Kawasaki + 8,877
...
8 Cortese Yamaha + 21,345
12 Reiterberger BMW + 27,132
Ergebnis Portimão, Sprintrennen
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1 Rea Kawasaki 17:00,806 min
2 Bautista Ducati + 2,103 sec
3 Lowes Yamaha + 2,384
4 Razgatlioglu Kawasaki + 4,053
5 Haslam Kawasaki + 4,318
8 Cortese Yamaha + 7,340
14 Reiterberger BMW + 14,425
Ergebnis Portimão, Lauf 2
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1 Bautista Ducati 34:18,017 min
2 Rea Kawasaki + 0,111 sec
3 Razgatlioglu Kawasaki + 4,576
4 Lowes Yamaha + 8,119
5 Haslam Kawasaki + 8,185
10 Cortese Yamaha + 18,352
13 Reiterberger BMW + 28,061
WM-Stand nach Portimão
1 Jonathan Rea 490 Punkte
2 Alvaro Bautista 399
3 Alex Lowes 249
4 Michael van der Mark 244
5 Leon Haslam 229
6 Toprak Razgatlioglu 223
7 Chaz Davies 204
8 Tom Sykes 183
9 Marco Melandri 153
10 Sandro Cortese 116
11 Michael Rinaldi 107
12 Jordi Torres 106
13 Loris Baz 87
14 Markus Reiterberger 67

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 27.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 27.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 27.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 27.02., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 27.02., 21:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Do. 27.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 27.02., 22:20, Motorvision TV
Reportage
Do. 27.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
» zum TV-Programm
124