Haslam steckt nicht auf

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Leon Haslam (91) sah Biaggi (3) meistens von hinten

Leon Haslam (91) sah Biaggi (3) meistens von hinten

Auch wenn seine Chancen auf Gewinn der Superbike-Weltmeisterschaft 2010 eher gering sind, sind sie nach Meinung von Leon Haslam noch immer intakt.

Zwei Meetings vor Saisonende führt [*Person Max Biaggi*] (I/Aprilia) mit 58 Punkten Vorsprung souverän die Gesamtwertung an und mit seiner Routine aus über 20 Jahren aktivem Rennsport erwartet niemand so recht, dass sich der vierfache 250-ccm-Weltmeister auf der Zielgeraden noch die Butter vom Brot nehmen lassen wird.

Schon der WM-Dritte [*Person Jonathan Rea*] (GB/Honda) kann Biaggi selbst rechnerisch nicht mehr gefährlich werden. Einzig verbliebener Rivale ist der Zweitplatzierte Leon Haslam (GB/Suzuki) - und der glaubt nach wie vor an die Möglichkeit, Biaggi und Aprilia vom Titelgewinn abzuhalten:
 
«Es sind noch 100 Punkte zu vergeben, da kann noch alles mögliche passieren», sagt der 27-jährige Brite trotzig und ärgert sich über die verpasste Chance beim Meeting auf dem Nürburgring, entscheidende Punkte auf den leicht schwächelnden Biaggi gut gemacht zu haben. «Meine Mechaniker konnten mein A-Bike nicht rechtzeitig zum Restart reparieren. Deshalb musste ich das Ersatzmotorrad nehmen. Das Set-up war aber nicht ideal und deshalb konnte ich nicht weiter vorne mitfahren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE