Kawasaki: Erfolgreicher Test in Valencia

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Katsuaki Fujiwara durfte Kawasakis Superbike testen

Katsuaki Fujiwara durfte Kawasakis Superbike testen

Im spanischen Valencia absolvierte das Kawasaki-Team den zweiten Europa-Test des 2011er-Modells der Kawasaki Ninja ZX-10R.

Bereits auf dem Nürburgring wurde ausgesuchten Pressevertretern die neue Superbike-Maschine von Kawasaki präsentiert (SPEEDWEEK berichtete).

Tom Sykes (25), der mit Rang 5 auf dem Nürburgring sein bestes WM-Ergebnis in diesem Jahr egalisierte, durfte erneut auf der neuen Maschine Platz nehmen – obwohl er noch keinen Vertrag für 2011 hat! Neben ihm durfte dieses Mal Kawasakis Supersport-Pilot Katsuki Fujiwara die ersten Runden drehen.

Mit Rundenzeiten zwischen 1:34,5 und 1:35,5 min über eine Renndistanz, bei trockenen und warmen Bedingungen, waren die Piloten durchaus zufrieden, der derzeitige Renn-Rundenrekord liegt bei 1:34,618 min.

Das Bike, welches Kawasaki im nächsten Jahr Siege bescheren soll, wird am 5./6. Oktober in Magny-Cours bei Testfahrten das erste Mal auf die Konkurrenz treffen. «Wir arbeiten seit 2008 an diesem Motorrad und erwarten uns von jedem Test Fortschritte», so Racing-Manager Steve Guttridge.
Teammanager Paul Risbridger ergänzt: «Das Motorrad funktionierte seit Anfang an gut. Wir werden 2011 um Podestplätze kämpfen und wollen endlich wieder Rennen gewinnen.»

Wer die nächsten Testfahrten absolviert, ist noch unklar. Die beiden geplanten Piloten für 2011, der Australier Chris Vermeulen (28) und der 25-jährige Spanier Joan Lascorz, fallen verletzungsbedingt bis mindestens Dezember aus. Der Vertrag mit Tom Sykes läuft zum Saisonende aus und es ist ungewiss, ob er verlängert wird. Sollte Kawasaki ordentlich investieren, zumindest haben sie sich bereits mündlich intensiv zur Superbike-WM 2011 bekannt, ist sogar ein Werksteam mit drei Motorrädern – und Sykes – denkbar.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE