Kiyonari trauert der WM nach

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
In der WM konnte sich Kiyonari nie durchsetzen

In der WM konnte sich Kiyonari nie durchsetzen

Als WM-Elfter verliess Ryuichi Kiyonari Ende 2009 die Superbike-WM. Dieses Jahr wurde er Britischer Superbike-Meister. Aus der WM-Rückkehr 2011 wird trotzdem nichts.

Seit Ende November ist klar: [*Person Ryuichi Kiyonari*] will 2011 seinen Titel in der Britischen Meisterschaft bei HM Plant Honda (Teamkollege: [*Person Shane Byrne*]) verteidigen. Der ursprüngliche Plan des Japaners sah jedoch anders aus: Er wollte unbedingt in die WM zurückkehren.

Kein Wunder: Kiyonari sieht mit 28 Jahren die Felle davonschwimmen. Dass er auch auf dem höchsten Level Erfolg haben kann, bewies er mit drei Siegen und sechs Podestplätzen. Mit der 2009er-Honda kam er bei Ten Kate aber nie zurecht, war ein Schatten seiner selbst, und fand für 2010 kein WM-Team.

«Ich habe sehr viel über die kommende Saison nachgedacht, bevor ich den Vertrag unterschrieb», gibt Kiyonari zu. «Dann kam ich zum Schluss, dass HM Plant Honda meine beste Möglichkeit ist. Sie haben gutes Personal, gute Sponsoren und ein gutes Motorrad.»

Dass er in der WM nie den absoluten Durchbruch schaffte, macht dem Japaner zu schaffen: «Ich bin enttäuscht, dass ich nicht mehr WM fahre. Aber der Umstieg von der BSB in die WM ist schwierig. Ich gebe aber niemals auf! Ich werde versuchen, die Britische Meisterschaft 2011 erneut zu gewinnen und dann aufzusteigen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
8DE