Verletzung schlimmer als gedacht: Tom Sykes fehlt

Von Ivo Schützbach
Nach seinem fürchterlichen Sturz in Barcelona musste BMW-Werksfahrer Tom Sykes auf die Rennen der Superbike-WM in Jerez verzichten. Auch für Portimao muss der Engländer ersetzt werden.

Tom Sykes hatte bei seinem Crash auf dem Circuit de Catalunya Glück im Unglück: Denn obwohl Lucas Mahias keine Chance hatte dem am Boden liegenden Engländer auszuweichen, und ihn mit dem Vorderrad seiner Kawasaki im Nacken und am Hinterkopf voll erwischte, erlitt Sykes keinerlei Knochenbrüche, sondern nur eine schwere Gehirnerschütterung.

Zwar wurde der 36-Jährige zwei Tage nach dem Unfall aus dem Catalunya Hospital entlassen, in dem er zwei Nächte zur Beobachtung verbrachte, doch das Reglement schreibt vor, dass ein Fahrer nach einer längeren Bewusstlosigkeit in den folgenden sieben Tagen keine Rennen fahren darf.

BMW und Sykes waren zuversichtlich, dass er am kommenden Wochenende in Portimao wieder dabei sein würde, doch die Ärzte erklärten ihn am Donnerstagnachmittag erneut für unfit.

Statt Sykes wird wiederum Eugene Laverty neben Michael van der Mark antreten. Der Nordire ist bei BMW unter Vertrag, aber seit Anfang Juli ohne Beschäftigung, weil sich sein Team RC Squadra Corse nach dem vierten Event in England wegen finanzieller Probleme aus der Weltmeisterschaft zurückgezogen hat.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 06.07., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mi.. 06.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 06.07., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
» zum TV-Programm
8AT