Melandri: «Haben einen guten Job gemacht»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Marco Melandri holt seinen ersten Siegerpokal ab

Marco Melandri holt seinen ersten Siegerpokal ab

Marco Melandri war beim Meeting in Donington der Mann der Stunde. Mit einem Sieg und einem zweiten Rang holte er mehr Punkte als jeder andere und fuhr sich in die Herzen der Superbike-Fans.

Im ersten Lauf steckte der Italiener nach Start von Position 9 im Verkehr fest und rangelte lange mit Weltmeister Max Biaggi, mit dem er bereits in der Superpole ein Techtelmechtel ausfocht. Als er sich vom Aprilia-Pilot endlich gelöst hatte, startete er eine gnadenlosen Aufholjagd und quetschte aus seiner Yamaha-R1 noch in den letzten Runden 1.29er Zeiten.

 
Sein Einsatz mit dem driftenden und schlingernden Bike wurde am Ende mit seinem ersten Laufsieg in der Superbike-WM belohnt. Mit dem zweiten Rang im zweiten Rennen lieferte der langjähgrige GP-Star ein fast perfektes Rennwochenende hin. In der Gesamtwertung ist er nun erster Verfolger von Carlos Checa, der in Donington mit einem Sieg und einem dritten Rang ebenfalls satt Punkte eimheimste.
 
«Das war ein toller Sieg im ersten Rennen», jubelte der 28-Jährige, der unter einer leichten Erkältung litt. «Ich musste mich durch eine Gruppe aggressiver Jungs kämpfen. In den letzten fünf Runden konnte ich zu Smrz aufschliessen und meinen ersten Sieg einfahren. Das zweite Rennen war etwas schwieriger. Wir haben sehr hart an der Vorbereitung für dieses Wochenende gearbeitet - wir haben einen guten Job erledigt. Endlich wieder auf dem Podium!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE