Sykes: «Wir dürfen nicht aufgeben!»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Von der Spitze waren Sykes (66) und Lascorz in Monza weit weg

Von der Spitze waren Sykes (66) und Lascorz in Monza weit weg

Mit der neuen ZX-10R will Kawasaki endlich den Durchbruch in der Superbike-WM schaffen. Bislang misslingt das.

«Wir werden schon im ersten Jahr um Siege kämpfen», verkündete Teamchef Paul Bird Ende letztes Jahr vollmundig. «Nach dem MotoGP-Ausstieg konzentriert sich Kawasaki ganz auf die Superbike-WM.» In Erfolgen macht sich das nicht bemerkbar. Ein fünfter Platz von Joan Lascorz in Donington Park ist bislang das Saisonhighlight.

In der WM dümpeln Lascorz und Tom Sykes auf den Rängen 13 und 14, von den Werksfahrern ist nur Rubén Xaus (Castrol Honda) schlechter platziert. In Monza, wo es in erster Linie auf Leistung ankommt, kam kein Kawasaki-Fahrer über Rang 9 hinaus.

«Wir hatten weder den Speed, noch war unser Gesamtpaket gut genug, um vorne mitzufahren», klagte Sykes. «Es gibt noch viel zu tun. Wir dürfen jetzt aber nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern müssen positiv denken und konzentriert weiterarbeiten. Ich bin immer noch zuversichtlich, dass wir es hinbekommen.»

Weshalb das Kawasaki-Werksteam um ein Haar nicht in Monza gestartet wäre, und weshalb aus dem Comeback von Chris Vermeulen erneut nichts wurde, lesen Sie in Ausgabe 20 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 10. Mai für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:10, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Sa. 05.12., 16:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 16:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 05.12., 17:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 05.12., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 05.12., 17:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 05.12., 17:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 17:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE