«Mit flatternden Beinen»

Von Mike Powers
Superbike-WM
Xaus: Legt sich auch mit den Jungen an

Xaus: Legt sich auch mit den Jungen an

Ruben Xaus gilt als furchtlos. Auch vor jüngeren Fahrern hat er keine Angst. Für www.speedweek.ch nahm er die jungen Briten unter die Lupe.

Tom Sykes (Yamaha Italia), Jonathan Rea (Ten Kate Honda) und Leon Haslam (Stiggy Honda) werden in der Superbike-WM als Fahrer der Zukunft gehandelt. Eine Einschätzung, die auch Ruben Xaus teilt – mit 30 Jahren einer der erfahrenen Piloten im Feld.

«Ich kann es kaum erwarten, wieder gegen diese Jungs zu fahren», sagt der BMW-Werksfahrer. «Die Wild-Card-Einsätze der drei Briten waren herausragend. Ich habe gesehen, wie diese Jungs fahren, wo und wie sie ihr Knie setzen, wo und wie sie bremsen. Jeder von ihnen hat einen völlig anderen Stil. Beim einen flattern die Beine während des Bremsens, der andere streckt seinen Kopf in den Kurven brutal zum Kurveninneren. Es freut mich immer, wenn ich neue Fahrer in der Meisterschaft sehe, besonders wenn sie noch jung sind. Beim letzten Rennen in Portugal hat man gesehen was diese Jungs können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 18.05., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE