MR Ducati zeigt Neukirchners lackierte Panigale

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Max Neukirchners MR Ducati 1199 Panigale

Max Neukirchners MR Ducati 1199 Panigale

SPEEDWEEK.de war live dabei, als sich Max Neukirchner erstmals auf der MR Ducati im diesjährigen Design ablichten liess.

Mario Rubatto hat sein Team MR Ducati in Ingoldingen, mitten im malerischen Oberschwaben stationiert. Die 200 qm grosse Werkstatthalle bietet genügend Platz für die Motorräder und den vom niederländischen Ten-Kate-Team erworbenen Auflieger mit Zugmaschine.

Das Team MR Racing hat sich für die Teamfarben Schwarz, Rot und Weiss entschieden. Donnerstagmittag um 16 Uhr schaute Fahrer Max Neukirchner in Ingoldingen vorbei, sämtliche Sponsorenaufkleber und Startnummern im Gepäck. Die Beklebung der Bikes übernahm der Pilot persönlich. Um 17.30 Uhr gab es das erste Fotoshooting mit der MR Ducati in jenem Design, welches wir zu Saisonbeginn in Australien sehen werden.

Gewöhnungsbedürftig: Max Neukirchner mit Startnummer 27. Seine traditionelle Nummer 76 verwendet in der Superbike-WM bereits Kawasaki-Werksfahrer Loris Baz, der Sachse musste eine neue wählen.

Warum die von Casey Stoner? «Mario Rubatto und Casey Stoner verbindet eine lange Freundschaft», weiss Neukirchner. «Mario hat Casey damals überzeugt, sein Glück in der Spanischen Meisterschaft zu versuchen. Wer weiss, was aus Casey ohne Mario geworden wäre. Casey wurde auf Ducati Weltmeister, auch das gefiel uns. Ich hätte auch gerne die 21 von Troy Bayliss genommen. Auch er gewann die WM für Ducati und ich bin ein grosser Fan von ihm. Letztlich wurde es aber die 27. Die 76 ist aber nicht gestorben. Sie wird dieses Jahr nur nicht im Vordergrund stehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE