Phillip Island-Test: Camier wieder Schnellster!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Leon Camier fand sich wieder gut zurecht

Leon Camier fand sich wieder gut zurecht

Suzuki-Ass Leon Camier machte beim offiziellen Dorna-Test auf Phillip Island dort weiter, wo er vergangene Woche aufgehört hat: Mit den schnellsten Zeiten aller Teilnehmer!
Leon Camier mausert sich zu einem der Geheimfavoriten für den Saisonauftakt der Superbike-WM 2013: Mit 1.31,243 min fuhr der Suzuki-Pilot auch beim offiziellen Superbike-Test genauso flink wie am Freitag vergangener Woche und war damit erneut der schnellste aller anwesenden Superbike-Piloten – bis auf Ducati Alstare-Pilot Ayrton Badovini (I) war das diesjährige Aufgebot vollzählig.

Dabei musste Camiers Suzuki nach seinem kolossalen Sturz vom Freitag komplett neu aufgebaut werden. «Wir haben dann nach der Mittagspause ein paar Kleinigkeiten geändert, weil ich leider nicht so ein gutes Gefühl für das Bike entwickeln konnte wie zuletzt. Auch wegen der heisseren Temperaturen mussten wir etwas ändern», erzählt Camier gelöst. «Danach kam das gute Feeling aber zurück und ich konnte so schnell fahren wie letzte Woche, als es etwas kühler war. Wir haben einen ziemlich guten Job gemacht.»

Die Zeiten vom ersten Testtag:

Pos  
Fahrer (Nat/Team) Zeit
1. Leon Camier (GB/Fixi Crescent Suzuki) 1.31,243 min
2. Leon Haslam (GB/Pata Honda) 1.31,396
3. Michel Fabrizio (I/Red Devils Roma Aprilia) 1.31,401
4. Eugene Laverty (IRL/Aprilia) 1.31,452
5. Marco Melandri (I/BMW GoldBet) 1.31,485
6. Carlos Checa (E/Ducati Alstare) 1.31,523
7. Davide Giugliano (I/Althea Aprilia) 1.31,701
8. Sylvain Guintoli (F/Aprilia) 1.31,966
9. Jonathan Rea (GB/Pata Honda) 1.31,980
10. Tom Sykes (GB/Kawasaki) 1.32,061
11. Chad Davies (GB/BMW GoldBet) 1.32,077
12. Jamie Stauffer (AUS/Team Honda) 1.32,231
13. Ivan Clementi (I/HTM BMW) 1.32,789
14. Jules Cluzel (F/Fixi Crescent Suzuki) 1.32,817
15. Vittorio Iannuzzo (I/Grillini BMW) 1.33,162
16. Max Neukirchner (D/MR Ducati) 1.33,541 *
17. Loris Baz (F/Kawasaki) 1.33,628
18. Glen Allerton (AUS/Next Gen Motorsports BMW) 1.34,009
19. Federico Sandi (I/Pedercini Kawasaki) 1.34,094
20. Alexander Lundh (S/Pedercini Kawasaki) 1.34,612
* Zeit vom Vormittag (Sturz)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE