Kyalami: Fabrizio Schnellster im 1. Quali

Von Ivo Schützbach
Michel Fabrizio: In beiden Trainings vorne

Michel Fabrizio: In beiden Trainings vorne

Bei den offiziellen Testfahrten Mitte Dezember war Michel Fabrizio Bestzeit gefahren. Nach dem ersten Qualifying in Kyalami steht der Italiener auf provisorischer Pole.

Ducati-Werksfahrer Michel Fabrizio war bereits im Freien Training knapp der Schnellste, im ersten Qualifying steigerte er sich um fast zwei Sekunden auf 1:38,103 min und nahm dem zweitplatzierten Jonathan Rea (Ten Kate Honda) 0,403 sec ab. Ben Spies (Yamaha World) landete auf Rang 3, Leon Haslam (Stiggy Honda) vervollständigt die provisorische erste Startreihe.

Beeindruckend: Bei den Testfahrten Mitte Dezember war Fabrizio eine Bestzeit von 1:39,714 min gefahren, 1,6 sec langsamer als heute!

BMW-Werksfahrer Ruben Xaus fuhr auf Rang 10. «Kyalami ist eine Fahrerstrecke, das kommt Ruben entgegen», weiss BMW-Motorsport-Chef Barthold Hauser. «Das Qualifying ist noch unsere Schwäche. Xaus muss jemanden um sich herum haben, mit dem er kämpfen und den er ausbremsen kann. Dann ist er schnell. Alleine fahren ist nicht seine Stärke.»

Positiv überraschen konnte Sheridan Morais als Ersatz für den verletzten Makoto Tamada mit Rang 12. Teamkollege Broc Parkes landete nur auf Rang 17. «Morais kennt die Strecke in Kyalami in- und auswendig», weiss Parkes. «Ich war zum letzten Mal 2003 hier. So langsam kann ich mich aber wieder erinnern. Die Strecke ist nicht einfach, hat viele Richtungswechsel. Genau die plagen mich noch nach meinen Verletzungen von Snetterton.»

Das Ergebnis der 1. Qualifikation

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.12., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 04.12., 13:15, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa.. 04.12., 14:10, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 04.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.12., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Sa.. 04.12., 15:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 04.12., 15:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Sa.. 04.12., 15:35, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 04.12., 15:55, ORF Sport+
    LIVE/Zeitversetzt Formel 2: 7. Station: 1. Rennen aus Jeddah
  • Sa.. 04.12., 16:00, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
6DE