Phillip Island: Loris Baz wurde immer schneller

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Wir reden hier über Vollgas!

Wir reden hier über Vollgas!

Kawasaki-Pilot Loris Baz fuhr beim Saisonauftakt in Australien zum ersten Mal auf der schnellen Piste. Erst am Rennsonntag fand er die schnellste Linie.

Der junge Franzose liebt Rennstrecken mit schnellen Kurvenpassagen und einer entsprechend hohen Durchschnittsgeschwindigkeit. Auf Phillip Island war er deshalb goldrichtig, doch der Kawasaki-Pilot war auch zum ersten Mal auf dem landschaftlich reizvollen Kurs »»am Pazifik. Es dauerte, bis er richtig in Schwung kam.

Mit 1.32,882 min im ersten Freien Training war er sogar noch hinter Pedercini-Pilot Alexander Lundh platziert. Bis zum zweiten Qualifying steigerte sich Baz um 1,3 sec und schaffte es als Zwölfter in die Superpole. Im zweiten Durchgang war Endstation: Startplatz 11, ohne Verbesserung seiner Qualifikationszeit.

Im ersten Rennen stürmte der 20-Jährige auf Platz 6 – und fuhr trotz Positionskämpfe schnellere Rundenzeiten als in den Trainings. «Wenn man auf einer Strecke wie auf Phillip Island hinter erfahrenen Piloten herfährt, dann ziehen die dich», stellte Baz fest. «Ich fuhr schneller, dabei haben wir am Motorrad überhaupt nichts geändert. Ich war total überrascht, als ich in Runde meine Rundenzeit gesehen habe. Für eine gewisse Zeit kämpfte ich sogar um den vierten Rang!»

Im zweiten Rennen gab es für Baz jedoch wenig zu feiern: Er wurde von BMW-Pilot Chaz Davies unsanft vom Motorrad geholt. Der Waliser konnte das  Rennen zwar fortsetzen, bekam aber eine Durchfahrtstrafe aufgebrummt und blieb ohne Punkte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 19:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 02.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE