MotoGP: VR46 bleibt der Vision treu

Carlos Checa geht mit Ducati durch die Hölle

Von Ivo Schützbach
Carlos Checa im MotorLand Aragón

Carlos Checa im MotorLand Aragón

Nach zwei Superbike-WM-Läufen liegt Carlos Checa bereits 45 Punkte hinter den Aprilia-Piloten Eugene Laverty und Sylvain Guintoli.

Sturz im ersten Lauf beim Saisonauftakt in Australien, während des zweiten Laufs war Carlos Checa auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Aprilia-Werksfahrer Eugene Laverty und Sylvain Guintoli teilten sich die Siege, eroberten jeweils 45 WM-Punkte. Auf Checas Konto stehen aktuell null! Schlechter hätte der Saisonstart mit der neuen Ducati 1199 Panigale nicht sein können.

«Mir war im Vornherein klar, dass ich dieses Jahr nicht um den Titel kämpfe», sagte Checa in Aragón zu SPEEDWEEK.com. «Das Motorrad ist noch sehr jung, wir stecken mitten in der Entwicklung. Das ist nicht mein Fehler. Wenn das Bike gut genug ist um damit den Titel zu gewinnen, lasse ich es dich wissen – noch sind wir nicht soweit. In der jetzigen Situation macht es keinen Sinn, über WM-Platzierungen nachzudenken. Wir müssen das Motorrad voranbringen.»

«Ich mache diese Entwicklungsarbeit gerne», unterstreicht der Spanier. «Auch wenn ich weiß, dass es mit diesem Motorrad sehr schwierig ist zu gewinnen. Darauf musste ich mich mental einstellen, das ist nicht einfach.»

Zu den Galerien
Aragon, Samstag
Aragon, Freitag

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 12.06., 23:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 00:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 01:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Do. 13.06., 02:35, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do. 13.06., 03:00, DMAX
    King of Trucks
  • Do. 13.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5