Max Neukirchner: «Das war besser als erwartet»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Max Neukirchner fuhr eine engagierte Superpole

Max Neukirchner fuhr eine engagierte Superpole

Max Neukirchner verheizte seine beiden Qualifyer in der ersten Superpole. Damit konnte er sich in Aragón immerhin Startplatz 12 sichern.
In Australien erkämpfte Werkspilot Carlos Checa die Pole-Position, doch in Aragón ist mit der Ducati Panigale kein Blumentopf zu gewinnen. Auch Max Neukirchner bekommt das bitter zu spüren.

Mit viel Einsatz schaffte es der Deutsche im Qualifying den Sprung in die Superpole. Hier reichte höheres Risiko alleine aber nicht mehr aus. «Ich habe gleich gesagt, dass ich beide Qualifyer möchte. Mit dem Ersten habe ich mich dann langsam heran getastet, um dann mit dem Zweiten eine richtig gute Runde hinzubekommen», berichtet Neukirchner. «Der 13. Platz im Qualifying und der 12. Startplatz fürs Rennen sind klasse.»

Soweit so gut, für den Rennsonntag sieht der 29-Jährige aber große Probleme auf sich zukommen. «Wir haben große Probleme mit den Rennreifen. Der erste Grip beim ans Gas gehen fehlt einfach», erzählt Neukirchner weiter. «Wir haben viele Daten mit dem Qualifyer-Reifen gesammelt, um zu schauen, wie sich das Fahrwerk verhält. Der Stoßdämpfer arbeitet nicht so, wie wir das wollen. Da haben wir noch viel Arbeit vor uns.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE