Aragón: Laverty und Sykes um den Sieg betrogen

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Eugene Laverty (li.) mit Crew-Chief Eschenbacher

Eugene Laverty (li.) mit Crew-Chief Eschenbacher

Eugene Laverty und Tom Sykes fielen im ersten Superbike-WM-Lauf im MotorLand Aragón jeweils in Führung liegend mit technischem Defekt aus.

Den als WM-Leader nach Spanien gereisten Eugene Laverty erwischte es in Runde 3. «Ein Sensor an der Elektronik ist gebrochen», erklärte sein Crew-Chief Markus Eschenbacher SPEEDWEEK.com. «Wir haben ihn gewechselt und Eugene ist weitergefahren.» Trotzdem null Punkte.

Vizeweltmeister Tom Sykes erbte die Führung, in der fünften Runde musste er seine Kawasaki auch an die Box lenken. Bei den Grünen gab man sich sehr schmallippig zu dem Defekt, nannte einen kaputten Auspuff als Ursache.

Zu den Galerien
Aragon, Samstag
Aragon, Freitag

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm