Donington: Pata Honda glaubt an Podestchancen

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Bereits in Assen war Jonathan Rea (65) enorm stark

Bereits in Assen war Jonathan Rea (65) enorm stark

Die Saison von Pata Honda hatte gefühlt mehr Tiefen als Höhen. Mittlerweile sieht sich das Team aber auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Aprilia leistet sich als einziger Hersteller ein waschechtes Werksteam. Der von BMW und Kawasaki betriebene Aufwand ist nicht geringer, in den High-Tech-Werkstätten in München und Japan wird unermüdlich entwickelt. Dagegen muss Pata Honda mit vergleichsweiser geringer Unterstützung vom Motorrad-Giganten aus Hamamatsu auskommen. In den ersten Saisonrennen entpuppte sich die von der Honda Racing Corporation beigestellte Elektronik sogar mehr als ein Stolperstein.

Doch das hat sich schnell geändert. Schon in Assen hielt Jonathan Rea im ersten Rennen die bisher dominierenden Aprilias von Sylvain Guintoli und Eugene Laverty in Schach und brauste als Zweiter über den Zielstrich. Im zweiten Rennen verpasste er als Vierter nur knapp das Podest. Beim Meeting in Monza überraschte der Brite dann mit dem vierten Startplatz – die Rennergebnisse spiegelten aber nicht die Performance aus den Trainings wieder (Platz 8/Sturz).

«Trotz dieser Ergebnisse war die Performance unserer CBR und von Jonathan beeindruckend. Vor allem, weil wir das in Monza nicht erwartet hatten», blickt der technische Koordinator Pieter Breddels zurück und sieht sein Team auf dem Niveau der Top-Teams. «Wir haben das Motorrad seit Jahresbeginn enorm verbessert. Ich glaube, wir können in Donington um Podestplätze kämpfen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
17