Wie gut ist Ben Spies wirklich?

Von Mike Powers
Superbike-WM
Hacking nahm für uns Spies unter die Lupe

Hacking nahm für uns Spies unter die Lupe

Jamie Hacking darf auch die nächsten beiden Rennen in Misano und Donington fahren. Für uns nahm er seinen Landsmann Ben Spies unter die Lupe.

Jamie Hacking gehört zu den engeren Freunden von [*Person Ben Spies*]. Seit 2002 fuhren sie gemeinsam in der US-Meisterschaft und trainierten ab und zu gemeinsam. Kaum einer seiner Konkurrenten kennt den derzeitigen WM-Zweiten so gut.

Wie fit ist Spies?

Für einen Fahrer in seinem Alter widmet er sich dem Sport aussergewöhnlich. Selbst als er jung war, hat er schon alles für seinen Sport getan. Er hat sich viel von meinen Trainingsmethoden abgeschaut. Spies ist sehr fit, ich kann mit meinen 37 Jahren aber noch mit ihm mithalten.

Überrascht es dich, wie schnell er auch in der WM ist?

Nein. Ich hatte nicht gedacht, dass er gleich in den ersten Rennen gewinnt. Mir war aber klar, dass er schon sehr bald auf dem Podium steht. Als er gleich im ersten Event gewann, war das ein Schock für mich. Ich wusste, dass ihm das sehr viel Selbstvertrauen gibt, wodurch er noch stärker und nur noch schwer zu schlagen wurde.
Ich schliesse mich der Meinung von Mat Mladin an und sage, dass er schon dieses Jahr den Titel gewinnen kann.

Was sagst du zu seinem Sturz in Valencia?

Ich wäre überrascht, würde er den gleichen Fehler dieses Jahr noch einmal machen. Er fährt gegen einige verdammt gute Fahrer. Ich glaube aber nicht, dass sie so konstant wie Spies sein werden.

Wie gut ist er wirklich?

Auf WM-Level ist kein spezieller Fahrer um so viel besser als alle seine Konkurrenten. Natürlich hat Spies sehr viel Talent. Jeder Fahrer hat aber auch mal einen guten Tag oder eine Lieblingsstrecke. Bei ihm stimmt das Gesamtpaket. Das macht ihn schnell und konstant.

Könnte er auch in der MotoGP-WM Erfolg haben?

Das wäre der nächste Level und ist sicher noch härter. Das hat Spies gemerkt, als er letztes Jahr einige Rennen fuhr. Die Fahrer in der MotoGP-Klasse sind allesamt gut und die Bikes schwierig zu fahren. Wenn er aber etwas Eingewöhnungszeit bekommt, kann er auch dort ganz vorne mitfahren.
Es wird ihm nicht so leicht fallen seine Erfolge aus der Superbike-WM auch in der MotoGP-WM zu erreichen. Sollte er das schaffen, nehme ich alles zurück, was ich zur Frage wie gut er wirklich ist, gesagt habe!

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 21:45, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa. 28.11., 21:55, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Sa. 28.11., 22:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 28.11., 22:20, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 22:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 28.11., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 23:00, ZDF
    Das aktuelle Sportstudio
  • Sa. 28.11., 23:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
» zum TV-Programm
7DE