Muggeridge: Rückenwirbel gebrochen

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Harter Typ: Karl Muggeridge

Harter Typ: Karl Muggeridge

Wie sich erst jetzt herausstellte, brach sich Karl Muggeridge (Celani Suzuki) in Assen zwei Rückenwirbel. Ob er in Misano fährt, ist fraglich.

Nach seinem Sturz in Assen liess sich der Australier [* Person Karl Muggeridge *] (35) nur röntgen, Knochenbrüche im Rücken wurden dabei nicht festgestellt. Als «Muggas» beim Rennen im Miller Motorports Park erneut stürzte, und unter starken Schmerzen litt, liess er sich zuhause in Zürich auch bei einer CT scannen. Dabei wurde festgestellt, dass der gestauchte und gebrochene Wirbel T3 sowie der gestauchte Wirbel T7 nicht vom Sturz in den USA herrühren, sondern von Assen.

Muggeridge wird zu den Rennen am übernächsten Wochenende nach Misano reisen, kann aber noch nicht sicher sagen, ob er auch fahren wird. «Ich fühle mich zwar gut, habe aber zwei gebrochene Knochen im Rücken», erklärte der Suzuki-Pilot. «In Assen und in Miller wurden auch meine Muskeln im Rücken übel geprellt. Ich werde mich in Misano in der Clinica Mobile behandeln lassen, das wird mir gut tun. Hätte ich nach Assen gewusst, wie schwer es mich erwischt hat, wäre ich keine Rennen mehr gefahren. Das Ausmass der Verletzungen war mir aber nicht bewusst.»

Der ehemalige Supersport-Weltmeister gilt als einer der härtesten Typen im Feld. Dass er sich die Rennen in Misano nur anschaut, bezeichnen die meisten in seinem Team als «eher unwahrscheinlich».

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE